17.12.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

17.12.2007: Aktien-News: Deutsche Biogasspezialistin schafft es über den Kanal: Erster Auftrag aus Großbritannien

Einen Auftrag im Wert von rund 3,2 Millionen Euro aus Großbritannien meldet am morgen die börsennotierte Biogasspezialistin EnviTec Biogas AG. Das Unternehmen mit Sitz im niedersächsischen Lohne soll den Angaben zufolge eine Biogasanlage mit einer elektrischen Anschlussleistung von 840 Kilowatt für E.H. & B. Dymond & Son, eine Unternehmerfamilie aus Cornwall, errichten. Es handele sich um den ersten Auftrag aus Großbritannien, so EnviTec. Mitte 2008 soll mit dem Bau der Anlage begonnen werden.

Wie es weiter heißt, ist EnviTec seit Juni 2007 über ein Joint Venture mit der ARM Ltd. auf der britischen Insel vertreten. Die ARM Ltd. sei ein führender Anbieter im Bereich Stalleinrichtungen und -technik für landwirtschaftliche Betriebe. An der EnviTec Biogas (UK) Limited halte EnviTec 60 Prozent und die ARM Ltd. 40 Prozent.
Aufgrund seiner vielen landwirtschaftlichen Flächen, der politischen Rahmenbedingungen und des steigenden Energiebedarfs habe der britische Markt „enormes Potenzial hat“, so die Meldung. Auch in England würden Erneuerbare Energien gefördert. Dort hänge die Vergütung von verschiedenen Faktoren wie der Anlagengröße ab. Im Schnitt belaufe sie sich auf rund 11,5 Cent pro Kilowattstunde.

Die EnviTec-Aktie legte am morgen 0,62 Prozent zu auf 24,35 Euro (Frankfurt; 9:43 Uhr). Das Unternehmen ging im Juli 2007 an die Börse, der Ausgabepreis je Aktie betrug 47,00 Euro (ECOreporter.de berichtete). Der bisherige Tiefstkurs lag bei 16,75 Euro (27. November).

EnviTec Biogas AG: ISIN: DE000A0MVLS8 / WKN: A0MVLS
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x