01.07.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

1.7.2005: Bundesumweltministerium als Zeitungsmacher: kostenloses Magazin "Umwelt macht Arbeit" erscheint am Wochenende

Das Bundesumweltministerium (BMU) hat ein Wirtschaftsmagazin aufgelegt, das am Wochenende drei gro?en deutschen Tageszeitungen beigelegt wird. Laut einer Meldung des BMU soll das Magazin "Umwelt macht Arbeit" dokumentieren, dass Umwelt und innovative Technik, Umwelt und Besch?ftigung sich nicht widersprechen, sondern gegenseitig erg?nzen. "Ohne die Bewahrung unserer nat?rlichen Ressourcen geht mittelfristig auch die Arbeit aus. Wirtschaft braucht auch Umwelt, wenn sie zukunftsf?hige Arbeitspl?tze erhalten und schaffen will", so Bundesumweltminister J?rgen Trittin im Vorwort der Brosch?re.

Das Wirtschaftsmagazin des BMU zeigt laut der Meldung anhand konkreter Beispiele, wie ?kologische Modernisierung für Besch?ftigung sorgt - beim Bau neuer hocheffizienter Gaskraftwerke ebenso wie beim Ausbau erneuerbarer Energien, vom Schornsteinfeger, der den Schadstoffaussto? von Heizungen und Verbrennungsanlagen kontrolliert, bis zum M?ll-Sortierer, von der Verk?uferin im Bio-Markt bis zum Energieberater. Besonders das Energiesparen und die rationelle Energieverwendung beg?nstigten arbeitsintensive Sektoren im Baugewerbe, Maschinenbau und Handwerk, hei?t es weiter. 1,5 Millionen Menschen w?rden inzwischen für die Umwelt arbeiten, das entspreche 3,8 Prozent aller Besch?ftigten.

Das Wirtschaftsmagazin des BMU erscheint am Wochenende mit einer Gesamtauflage von 1,3 Millionen Exemplaren. Es wird den Wochenend-Ausgaben der S?ddeutschen Zeitung, der Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung und des Tagesspiegel am Sonntag einmalig beigelegt.

Interessenten k?nnen das Magazin zudem kostenlos beim BMU bestellen:
Postfach 30 03 61
53183 Bonn
Tel: 01888/305--3355
Fax: 01888/305--3356
eMail bmu@brosch?renversand.de

Bitte dazu die Bestellnummer 2022 angeben. Das Magazin ist auch im Internet unter www.bmu.de abrufbar.

Bild: Cover des BMU-Magazins "Umwelt macht Arbeit" / Quelle: BMU
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x