01.07.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

1.7.2005: US-Amerikanischer Energieversorger will ?l- und Gasanlagen verkaufen und 1,05 Milliarden US-Dollar einnehmen

1,05 Milliarden US-Dollar will der b?rsennotierte US-amerikanische Energieversorger Calpine Corp. aus dem Verkauf seiner ?l- und Gasanlagen in den USA erl?sen. Wie das Unternehmen mit Sitz in San Jose, Kalifornien, berichtete, soll der Verkauf bis zum 7. Juli 2005 abgeschlossen werden; von der Kaufsumme m?ssten Transaktionsgeb?hren und -kosten abgerechnet werden.

K?uferin der Anlagen sei die Rosetta Resources, Inc., hie? es weiter; dabei handele es sich um eine neu gegr?ndete, indirekte hundertprozentige Tochtergesellschaft von Calpine. Rosetta wolle zur Finanzierung der Transaktion 45,31 Millionen Stammaktien verkaufen und daraus 725 Millionen US-Dollar einnehmen, so Calpine. Die Aktien seien in einer Privatplatzierung angeboten worden. Nach Abschluss der Emission werde Rosetta den Nettoerl?s sowie 325 Millionen US-Dollar Einnahmen aus einem neuen Dispositionskredit verwenden, um die ?l- und Gasanlagen von Calpine zu kaufen. Calpine werde nach Abschluss der Transaktion keine Anteile an Rosetta mehr besitzen.

Die ?l- und Gasreserven der Calpine Corp. beliefen sich laut der Meldung zum Stichtag 1. Mai 2005 auf cirka 383 Milliarden Kubikfu?.

Calpine Corp.: ISIN US1313471062 / WKN 902918
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x