17.02.03

17.2.2003: Vom Stromhändler zum Ökostrom-Boomer - oekostrom AG baut ersten Windpark

Die Wiener oekostrom AG hat mit dem Bau ihres ersten Windparks begonnen. In Parndorf im Burgenland sollten in der ersten Ausbaustufe fünf Windanlagen errichten werden, hieß es in einer Mitteilung des Unternehmens. Den Plänen zufolge würden die Anlagen im April ans Netz gehen und dann jährlich 12,5 Mio. Kilowattstunden Strom erzeugen. Für die oekostrom AG und ihre 500 Aktionäre sei der Baubeginn der lang ersehnte Schritt vom reinen Stromhändler zum vollständigen Ökostrom-Boomer, sagte Ulfert Höhne, Vorstand des Unternehmens.

Die Investitionen am Standort Parndorf beliefen sich auf sieben Mio. Euro, hieß es weiter, finanziert und betrieben werde der Windpark gemeinsam von der oekostrom AG (65 Prozent) und ihrem größten Aktionär, den Stadtwerken Hartberg (35 Prozent). In einer zweiten Ausbaustufe seien weitere acht Windanlagen bereits genehmigt.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x