17.02.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

17.2.2006: Energy Conversion Devices will eigene Aktien verkaufen und setzt weiter auf Photovoltaik

Die Energy Conversion Devices, Inc. (ECD Ovonics) aus Rochester Hills will nach eigenen Angaben rund 6,2 Millionen eigene Aktien verkaufen. Davon stammen knapp 5,8 Millionen Stück aus dem Bestand des Unternehmens und 383.072 aus der Ausübung von Optionsrechten durch leitende Angestellte. Der US-amerikanischen Spezialistin für Erneuerbare Energien und Energiespeicherung fließt aus den Optionsrechten den Angaben zufolge ein kumulierter Ausübungspreis von 5,1 Millionen US-Dollar zu.

Ingesamt erwarte das Unternehmen einen Zufluss von mehr als 150 Millionen Dollar aus der Maßnahme, hieß es weiter. Sie würden eingesetzt, um die bestehende Produktionskapazität von Solarmodulen auszuweiten. Dazu werde bei dem Tochterunternehmen United Solar Ovonic eine dritte Produktionsschiene für weitere 50 Megawatt Leistung pro Jahr errichtet. Bis 2010 solle eine Modul-Kapazität von jährlich 300 Megawatt Leistung installiert sein. Außerdem wolle man das Dünnschicht-Solarzellengeschäft ausbauen.

Aktien der Energy Conversion Devices Inc. kosteten heute 36,41 Euro im deutschen Handel (Stutgart, 17.2.2006, 10:17 Uhr). Mitte Januar hatte der Preis bis zu 46,80 Euro betragen.

Energy Conversion Devices Inc.: ISIN US2926591098 / WKN 858643
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x