17.02.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

17.2.2006: Made in Germany - Spanischer Solartechnikanbieter will deutsche Solarzellen kaufen

Der spanische Solartechnikanbieter Atersa will einen größeren Lieferauftrag für Solarzellen an die deutsche Q-Cells AG vergeben. Wie die Konzernmutter, der spanische Stromversorger Elecnor, mitteilte, soll der Thalheimer Solarzellenhersteller bis 2009 Photovoltaikmodule im Umfang von 73 Megawatt bereitstellen. Die Verträge, deren finanzielle Details unbekannt blieben, könnten schon in den kommenden Tagen unterzeichnet werden.

Während Atersa durch die strategische Bindung an einen namhaften und erfahrenen Lieferanten geschäftlich profitiere, werde Q-Cells neue Marktanteile in Spanien hinzugewinnen können, hieß es weiter. Zusätzlich könnten die Deutschen als der nach eigenen Angaben derzeit weltweit größter Hersteller von Solarzellen aus Silzium die Vertriebstrukturen des neuen Partners Elecnor nutzen. Dieser sei momentan an Standorten in mehr als 50 Ländern der Erde präsent. Atersa sei bereits seit über 30 Jahren am Markt, so die Meldung. Das Unternehmen gelte in Bezug auf die Entwicklung, den Bau und den Vertrieb von solartechnischen Anlagen unterschiedlichster Komplexität als eine der wichtigsten Spezialfirmen Spaniens.

Q-Cells AG: ISIN DE0005558662 / WKN 555866

Bild: Solarzelle der Q-Cells AG / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x