Nachhaltige Aktien, Meldungen

17.4.2007: GEA Group AG verkauft Anlagenbau-Tochter Lurgi

Die GEA Group AG verkauft ihre Tochtergesellschaft Lurgi an die französische Herstellerin von medizinischen und Industriegasen Air Liquide S. A. Wie das Unternehmen aus Bochum mitteilt, basiert der Kaufpreis auf einer Marktkapitalisierung von 550 Millionen Euro. Unter Berücksichtigung der Cash-Position von Lurgi sowie ihrer Pensionsverbindlichkeiten entspreche das einem Unternehmenswert von 200 Millionen Euro. Die Transaktion muss noch von den Kartellbehörden genehmigt werden. Lurgi ist ein großer Hersteller von Anlagen zur Biotreibstoffproduktion.

Der Verkauf gehört zu der Strategie des GEA-Konzerns, sich von dem Geschäftsbereich Großanlagen zu trennen. Im Vorfeld hatte auch die russische Gazprom Interesse an Lurgi bekundet (siehe ECOreporter.de-Beitrag vom 16. November).

Die GEA-Aktie gab heute morgen im Xetra-Handel 2,47 Prozent auf 20,51 Euro (9:55 Uhr) nach und notiert damit rund 50 Prozent über ihrem Vorjahreskurs.

GEA Group AG: ISIN DE0006602006 / WKN 660200
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x