Nachhaltige Aktien, Meldungen

17.4.2007: Schmack Biogas AG übernimmt Mehrheit bei der Köhler & Ziegler Anlagentechnik

Die Schmack Biogas AG übernimmt die Mehrheit bei der Köhler & Ziegler Anlagentechnik GmbH. Wie das Unternehmen aus Schwandorf mitteilt, steigt sein Anteil gegen einen niedrigen einstelligen Millionen-Betrag von 31 auf 50,2 Prozent.
Köhler & Ziegler erwirtschaftete den Angaben zufolge im Jahr 2006 eine Gesamtleistung von 20 Millionen Euro und einen Jahresüberschuss von 0,4 Millionen Euro.

Köhler & Ziegler besitze langjährige Erfahrungen bei der Verknüpfung der verschiedenen Komponenten zum Bau einer Biogasanlage und Know-How im Bereich von Blockheizkraftwerken. In der Zusammenarbeit soll erreicht werden, die bei der Produktion von Biogas anfallende Wärme in Strom umzuwandeln und damit den Wirkungsgrad eines Biogas-Kraftwerkes signifikant zu erhöhen

Im Zuge der Beteiligungserhöhung will Schmack Biogas das Unternehmen stärker in den Konzern integrieren, um die Synergien zur Tochtergesellschaft CarboTech Engineering noch intensiver zu nutzen. CarboTech sei der führende Spezialist für Technologien und Prozesse zur Aufbereitung, Reinigung und Erzeugung von technischen Gasen und die Einspeisung ins Gasnetz. Gemeinsam mit Köhler & Ziegler soll nun die Produktion von Gasaufbereitungsanlagen deutlich ausgebaut werden.

Die Aktie gab heute morgen im Xetra-Handel 0,56 Prozent auf 71,20 Euro nach (12:25 Uhr).

Schmack Biogas AG: ISIN DE000SBGS111 / WKN SBGS11

Bildhinweis: Der Sitz der Schmack Biogas AG in Schwandorf. / Quelle: Unternehmen
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x