17.05.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

17.5.2005: Citycom AG: guter Start ins Gesch?ftsjahr 2005 - viel Interesse am "CityEL-Mietpool"

Der Hersteller von Elektroleichtfahrzeugen Citycom AG hat im ersten Quartal 2005 rund 50 Prozent mehr Umsatz gemacht als im Vorjahreszeitraum. Wie das Unternehmen mit Sitz in Aub meldete, konnte der Zuwachs mit einer fast unver?nderten Kostenstruktur erreicht werden. Trotz der erh?hten Produktion liege die Lieferzeit derzeit bei cirka sechs Wochen, berichtete Citycom-Vorstand Karl Nestmeier. Ursache sei ein gegen?ber den ersten drei Monaten 2004 fast verdreifachter Auftragsbestand. Der Zuwachs resultiere aus drei Faktoren: Durch den hohen Kostenvorteil zum Zweitwagen verzeichne man eine steigende Akzeptanz für den "CityEL", das Hauptprodukt des Unternehmens. Die Verkehrsteilnehmer zeigten wieder mehr Interesse an ?kologischen Aspekten. Und der CityEL sei durch die ?ffentlichkeitsarbeit der Gesellschaft bekannter geworden.

Besonders erfolgreich sei man mit der Vermietung der Fahrzeuge, hie? es weiter. Der erste "CityEL-Mietpool" sei zur Jahreswende 2001/2002 aufgelegt worden. F?r einen fixen Mietpreis von 2500 Euro für 2 Jahre werde das Fahrzeug an interessierte Kunden vermietet. Mit diesem Angebot sei es gelungen, viele Neukunden zu gewinnen, die nicht bereit gewesen w?ren, die für einen Kauf n?tigen 9000 Euro zu bezahlen. Zudem habe man sich mit dem "Mietpool" ein sehr rentables Gebrauchtwagengesch?ft erschlossen, so die Citycom AG. Aktuell w?rden weitere zehn Fahrzeuge gebaut, mit denen der Mietpool auf 70 Fahrzeuge erweitert werden solle. Dar?ber hinaus sei eine Aufstockung um 40 CityEL geplant, an der sich die Aktion?re beteiligen k?nnten, hie? es. Die Nettopreis-Differenz von 6500 Euro auf 2500 Euro habe man bisher separat refinanziert, um das für die Firmenexpansion notwendige Eigenkapital zu schonen. Daf?r habe man in der Anfangszeit klassische Autofinanzierungen in Anspruch genommen, für die j?hrlich 8,5 Prozent Zinsen f?llig w?rden. Dieser Zins sei sicher auch für Darlehen mit 2-j?hriger Laufzeit interessant, so die Meldung, er werde zudem durch Sicherungs?bereignung des Fahrzeuges voll abgesichert. Genauere Angaben dazu, wie sich die Aktion?re an der Finanzierung der Mietfahrzeuge beteiligen k?nnten, machte das Unternehmen nicht.

Die j?ngst abgeschlossene Kapitalerh?hung (wir berichteten: ECOreporter.de-Beitrag vom 3. M?rz) sei nun in das GHandelsregister eingetragen worden, berichtete Citycom. Dem nicht b?rsennotierten Unternehmen flossen daraus eigenen Angaben zufolge 518.000 Euro zu. Laut fr?heren Mitteilungen wollte die Citycom AG eine Million neue Aktien platzieren und bis zu 1,85 Millionen Euro einnehmen ECOreporter.de hatte kritisch ?ber den Emissionsstart berichtet (per Mausklick gelangen Sie zum ECOreporter.de-Beitrag vom 11. November 2004). Die Citycom-Aktie wird laut Unternehmensangaben ?ber die Valora Effekten Handel AG, Ettlingen, gehandelt.

Citycom AG: ISIN: -DE0006881808 WKN: 688180

Bildhinweis: Elektrofahrzeug der Citycom AG / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x