17.05.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

17.5.2005: Energieversorger EVN AG will Listing in Frankfurt und M?nchen beenden

Der nieder?sterreichische Energieversorger EVN AG in Maria Enzersdorf hat das Delisting von der Frankfurter und M?nchner Wertpapierb?rse beantragt. K?nftig wolle die EVN nur noch an der Wiener B?rse notieren, hei?t es in einer Pressemitteilung des Unternehmens. Wirksam werde das Delisting am 13. August. "An den deutschen B?rsen wurden ohnedies nur wenige EVN-Aktien gehandelt", hei?t es. An den B?rsen von Frankfurt und M?nchen betrug demnach der durchschnittliche Anteil am Gesamtumsatz mit EVN Aktien weniger als ein Prozent.
Mit der Konzentration des Handels auf Wien werde die Liquidit?t an der Wiener B?rse geb?ndelt. Die EVN macht zudem Kostenargumente geltend: "Mit dem Delisting von den deutschen Handelspl?tzen wird der administrative Aufwand reduziert, ohne jedoch Transparenz oder Publizit?tsstandards zu beintr?chtigen." Die EVN AG notiert seit 1989 an der Wiener B?rse. Seit 1991 ist die EVN auch in Frankfurt und M?nchen gelistet. Seit 1991 verf?gt die EVN AG ?ber ein ADR Programm in den USA.

EVN AG: ISIN AT0000741053 / WKN 878279
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x