17.05.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

17.5.2005: Solon AG startet durch: Umsatz im ersten Quartal verdoppelt - Gewinn verdreifacht

Mehr als doppelt soviel Umsatz wie im Vorjahr hat die Solon AG im ersten Quartal 2005 gemacht. Wie der Berliner Hersteller von Solarmodulen meldete, stiegen die Erl?sen in den ersten drei Monaten des Gesch?ftsjahres auf 29,1 Millionen Euro nach 14,3 Millionen im Vorjahreszeitraum. Der Perioden?berschuss kletterte den Angaben zufolge um 225 Prozent auf 1,3 Millionen Euro (Vorjahr: 0,4 Millionen Euro).

Der Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) habe sich um 100 Prozent auf 1,2 Millionen Euro verbessert, so Solon weiter (Vorjahr: 0,6 Millionen Euro). Noch st?rker legte das Unternehmen beim Gewinn vor Steuern und Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) zu; er stieg auf 1,8 Millionen Euro, ein Plus von 125 Prozent.

Das b?rsennotierte Unternehmen hat laut der Meldung nach Abschluss der Kapitalerh?hung vom Januar 2005 insgesamt 8,09 Millionen Aktien ausgegeben. Das Ergebnis je Aktie habe zum 31. M?rz 0,16 Euro betragen, so Solon. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres hatten die Berliner 0,11 Euro je Aktie verdient. Der Anstieg bel?uft sich auf 45 Prozent.

Die Energieleistung der Solarmodule, die Solon im 1. Quartal 2005 produzierte, lag laut dem Unternehmen bei 9,0 Megawatt. Das entspreche einer Steigerung der Produktionsmenge um 80 Prozent (Vorjahr: 5,0 Megawatt). Im zweiten Quartal 2005 will Solon 12 Megawatt Solarmodule herstellen und verkaufen. Es werde wieder ein "entsprechend positives" Ergebnis erwartet.

Solon AG für Solartechnik: ISIN DE0007246308 / WKN 747119

Bild: Photovoltaikanlage mit Schwenkmechanismus "SolonMover" / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x