17.05.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

17.5.2006: Rational AG setzt Wachstum im ersten Quartal fort

Die Rational AG aus Landsberg in Bayern hat im ersten Quartal 2006 ihren Umsatz gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um 18 Prozent auf 62,9 Millionen Euro gesteigert. Einen noch stärkeren Anstieg verzeichnete der Weltmarktführer für Gartechnologie von Profiküchen beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT). Dieses sei um 22 Prozent auf 14,6 Millionen Euro gewachsen, teilt das Unternehmen heute mit.

Inzwischen sieht sich Rational auch in den USA als Marktführer. Dort sei der Umsatz im ersten Quartal um 61 Prozent gewachsen. Der Marktanteil liege nun bei über 30 Prozent. Der Vorstandsvorsitzende von Rational, Dr. Günter Blaschke, bestätigt darüber hinaus die Prognosen des Unternehmens für das Gesamtjahr. Demnach plant Rational einen Umsatzanstieg um 15 Prozent auf 283 Millionen Euro sowie einen Zuwachs beim EBIT um 17 Prozent auf 78 Millionen Euro.

Die Rational AG berichtet außerdem über ihre Auszeichnung als "Die beste Fabrik/Industrial Excellence Award 2006". In einem Unternehmensvergleich der Managementschule Insead in Fontainebleau und der Wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung in Vallendar belegte das Unternehmen den 1. Platz.

Nach einem Kursrutsch in den vergangenen Tagen notierte die Rational-Aktie heute deutlich im Plus, zuletzt wurden 152,65 Euro für die Anteilscheine notiert (Xetra; 12:21 Uhr). Nils Lesser, Wertpapieranalyst bei der Privatbank Merck Finck & Co hat seine Einschätzung für die Aktie des Landsberger Unternehmens angehoben. "Wir denken, dass es in den kommenden Monaten weiterhin positive Nachrichten zu Rational geben wird, besonders im Hinblick auf das VarioCooking Center (VCC; 2005 neu eingeführt). Wir wiederholen deshalb unsere Kaufempfehlung und heben unser Kursziel von 145 Euro auf 160 Euro an", so Lesser.

Rational AG: ISIN DE0007010803 / WKN 701080

Bildhinweis: VarioCooking Center / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x