17.06.06 Erneuerbare Energie

17.6.2006: Solarschiff für Freizeitskipper

Die Firma Yacht Concept Solartechnology hat auf dem Bodensee den Prototypen eines neuen Wanderbootes für Binnengewässer vorgestellt. Der solarbetriebene "Swan" soll bis zu sechs Personen energieautarkes Reisen ermöglichen. Solarzellen auf dem begehbaren Sonnendeck versorgen die Yacht mit Energie. Überschüssigen Strom aus der Photovoltaikanlage speichern zwei Blei-Gel-Akkus. Während der Liegezeiten kann zudem zusätzlich ein Windgenerator auf dem Heck für Strom sorgen.

Fritz Brickwedde, Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), die Entwicklung mit fast 70.000 Euro unterstützt hat, hob unter anderem das geringe Gewicht des Schiffes hervor. Es sei ultraleicht und die Fertigung dadurch ebenfalls energieeffizienter. Energiesparend sei auch die Antriebstechnik mit zwei Gleichstrommotoren. Im vergangenen Jahr wurde Yacht Concept Solartechnology für den Deutschen Zukunftspreis nominiert.

Das mit Toilette, Dusche und Bordküche ausgestattete Hausboot ist den Angaben der Hersteller einfach auf einem Trailer zu transportieren sein und so als "Amphibien-Caravan" auch an Land als Unterkunft dienen können. Darüber hinaus könne es auch als Kleinfähre, Laborschiff oder schwimmende Bildungsstätte eingesetzt werden.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x