17.07.07

17.7.2007: Meldung: Stimmrechtsmitteilungen der EnviTec Biogas AG

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Namen der TS Holding GmbH, der Tobias Schulz Lebus GmbH & Co. KG, der
Schulz Vermögensverwaltung GmbH sowie im Namen von Herrn Tobias Schulz
teilen wir Folgendes mit:

I. Erstmeldung nach § 21 Abs. 1a WpHG

1. Der Stimmrechtsanteil der TS Holding GmbH, Schneiderkruger Str.12,
D-49429 Visbek, an der EnviTec Biogas AG hat zum Zeitpunkt der erstmaligen
Zulassung der Aktien der EnviTec Biogas AG zum Handel an einem
organisierten Markt am 11. Juli 2007 80,00% (12.000.000 Stimmrechte)
betragen. Die TS Holding GmbH hielt zu diesem Zeitpunkt unmittelbar 26,67%
der Stimmrechte (4.000.000 Stimmrechte) an der EnviTec Biogas AG. Darüber
hinaus wurden der TS Holding GmbH gem. § 22 Abs. 2 Satz 1 WpHG die
Stimmrechte der von Lehmden Beteiligungs GmbH, Lohne, die bei Zulassung
40,00% der Stimmrechte (6.000.000 Stimmrechte) der EnviTec Biogas AG hielt,
sowie der Ruhe Verwaltungs GmbH, Bakum, die bei Zulassung 13,33% der
Stimmrechte (2.000.000 Stimmrechte) der EnviTec Biogas AG hielt, aufgrund
eines Konsortialvertrags über die Bündelung der Stimmrechte in voller Höhe
zugerechnet.

2. Der Stimmrechtsanteil der Tobias Schulz Lebus GmbH & Co. KG, c/o TS
Holding GmbH, Schneiderkruger Str.12, D-49429 Visbek, an der EnviTec Biogas
AG hat zum Zeitpunkt der erstmaligen Zulassung der Aktien der EnviTec
Biogas AG zum Handel an einem organisierten Markt am 11. Juli 2007 80,00%
(12.000.000 Stimmrechte) betragen. Die Tobias Schulz Lebus GmbH & Co. KG
hielt zu diesem Zeitpunkt unmittelbar keine Stimmrechte an der EnviTec
Biogas AG. Allerdings wurden der Tobias Schulz Lebus GmbH & Co. KG zum
einen gem. § 22 Abs. 1 Nr. 1 WpHG die Stimmrechte des von ihr
kontrollierten Tochterunternehmens TS Holding GmbH zugerechnet, das bei
Zulassung unmittelbar 26,67% der Stimmrechte (4.000.000 Stimmrechte) hielt.
Zum anderen wurden der Tobias Schulz Lebus GmbH & Co. KG gem. § 22 Abs. 2
Satz 1 WpHG über das von ihr kontrollierte Tochterunternehmen TS Holding
GmbH die Stimmrechte der von Lehmden GmbH, Lohne, die bei Zulassung 40,00%
der Stimmrechte (6.000.000 Stimmrechte) der EnviTec Biogas AG hielt, und
der Ruhe Verwaltungs GmbH, Bakum, die bei Zulassung 13,33% der Stimmrechte
(2.000.000 Stimmrechte) der EnviTec Biogas AG hielt, aufgrund eines
Konsortialvertrags über die Bündelung der Stimmrechte in voller Höhe
zugerechnet.

3. Der Stimmrechtsanteil der Schulz Vermögensverwaltung GmbH, c/o TS
Holding GmbH, Schneiderkruger Str.12, D-49429 Visbek, an der EnviTec Biogas
AG hat zum Zeitpunkt der erstmaligen Zulassung der Aktien der EnviTec
Biogas AG zum Handel an einem organisierten Markt am 11. Juli 2007 80,00%
(12.000.000 Stimmrechte) betragen. Die Schulz Vermögensverwaltung GmbH
hielt zu diesem Zeitpunkt unmittelbar keine Stimmrechte an der EnviTec
Biogas AG. Allerdings wurden der Schulz Vermögensverwaltung GmbH zum einen
gem. § 22 Abs. 1 Nr. 1 WpHG - über die von ihr kontrollierten
Tochterunternehmen Tobias Schulz Lebus GmbH & Co. KG und TS Holding GmbH -
die Stimmrechte der TS Holding GmbH zugerechnet, die bei Zulassung
unmittelbar 26,67% der Stimmrechte (4.000.000 Stimmrechte) hielt. Zum
anderen wurden der Schulz Vermögensverwaltung GmbH gem. § 22 Abs. 2 Satz 1
WpHG - über die von ihr kontrollierten Tochterunternehmen Tobias Schulz
Lebus GmbH & Co. KG und TS Holding GmbH - die Stimmrechte der von Lehmden
GmbH, Lohne, die bei Zulassung 40,00% der Stimmrechte (6.000.000
Stimmrechte) der EnviTec Biogas AG hielt, und der Ruhe Verwaltungs GmbH,
Bakum, die bei Zulassung 13,33% der Stimmrechte (2.000.000 Stimmrechte) der
EnviTec Biogas AG hielt, aufgrund eines Konsortialvertrags über die
Bündelung der Stimmrechte in voller Höhe zugerechnet.

4. Der Stimmrechtsanteil von Herrn Tobias Schulz, Danziger Straße, D-49429
Visbek, an der EnviTec Biogas AG hat zum Zeitpunkt der erstmaligen
Zulassung der Aktien der EnviTec Biogas AG zum Handel an einem
organisierten Markt am 11. Juli 2007 80,00% (12.000.000 Stimmrechte)
betragen. Herr Tobias Schulz hielt zu diesem Zeitpunkt unmittelbar keine
Stimmrechte an der EnviTec Biogas AG. Allerdings wurden Herrn Tobias Schulz
zum einen gem. § 22 Abs. 1 Nr. 1 WpHG - über die von ihm kontrollierten
Tochterunternehmen Tobias Schulz Lebus GmbH & Co. KG, Schulz
Vermögensverwaltung GmbH und TS Holding GmbH - die Stimmrechte der TS
Holding GmbH zugerechnet, die bei Zulassung unmittelbar 26,67% der
Stimmrechte (4.000.000 Stimmrechte) hielt. Zum anderen wurden Herrn Tobias
Schulz gem. § 22 Abs. 2 Satz 1 WpHG - über die von ihm kontrollierten
Tochterunternehmen Tobias Schulz Lebus GmbH & Co. KG, Schulz
Vermögensverwaltung GmbH und TS Holding GmbH - die Stimmrechte der von
Lehmden GmbH, Lohne, die bei Zulassung 40,00% der Stimmrechte (6.000.000
Stimmrechte) der EnviTec Biogas AG hielt, und der Ruhe Verwaltungs GmbH,
Bakum, die bei Zulassung 13,33% der Stimmrechte (2.000.000 Stimmrechte) der
EnviTec Biogas AG hielt, aufgrund eines Konsortialvertrags über die
Bündelung der Stimmrechte in voller Höhe zugerechnet.

II. Stimmrechtsmitteilung über Änderung infolge einer Reduzierung der
Beteiligung im Rahmen des Börsengangs der EnviTec Biogas AG

1. Der Stimmrechtsanteil der TS Holding GmbH, Schneiderkruger Str.12,
D-49429 Visbek, an der EnviTec Biogas AG ist am 16. Juli 2007, dem
Abrechnungstag aus der Platzierung von Aktien im Rahmen des Börsengangs,
auf 65,60% (9.840.000 Stimmrechte) gesunken und hat damit die Schwelle von
75% unterschritten. Die TS Holding GmbH hielt zu diesem Zeitpunkt
unmittelbar 21,87% der Stimmrechte (3.280.000 Stimmrechte) an der EnviTec
Biogas AG. Darüber hinaus wurden der TS Holding GmbH gem. § 22 Abs. 2 Satz
1 WpHG die Stimmrechte der von Lehmden Beteiligungs GmbH, Lohne, die zu
diesem Zeitpunkt 32,80% der Stimmrechte (4.920.000 Stimmrechte) der EnviTec
Biogas AG hielt, sowie der Ruhe Verwaltungs GmbH, Bakum, die zu diesem
Zeitpunkt 10,93% der Stimmrechte (1.640.000 Stimmrechte) der EnviTec Biogas
AG hielt, aufgrund eines Konsortialvertrags über die Bündelung der
Stimmrechte in voller Höhe zugerechnet.

2. Der Stimmrechtsanteil der Tobias Schulz Lebus GmbH & Co. KG, c/o TS
Holding GmbH, Schneiderkruger Str.12, D-49429 Visbek, an der EnviTec Biogas
AG ist am 16. Juli 2007, dem Abrechnungstag aus der Platzierung von Aktien
im Rahmen des Börsengangs, auf 65,60% (9.840.000 Stimmrechte) gesunken und
hat damit die Schwelle von 75% unterschritten. Die Tobias Schulz Lebus GmbH
& Co. KG hielt zu diesem Zeitpunkt unmittelbar keine Stimmrechte an der
EnviTec Biogas AG. Allerdings wurden der Tobias Schulz Lebus GmbH & Co. KG
zum einen gem. § 22 Abs. 1 Nr. 1 WpHG die Stimmrechte des von ihr
kontrollierten Tochterunternehmens TS Holding GmbH zugerechnet, das zu
diesem Zeitpunkt unmittelbar 21,87% (3.280.000) der Stimmrechte hielt. Zum
anderen wurden der Tobias Schulz Lebus GmbH & Co. KG gem. § 22 Abs. 2 Satz
1 WpHG über das von ihr kontrollierte Tochterunternehmen die Stimmrechte
der von Lehmden Beteiligungs GmbH, Lohne, die zu diesem Zeitpunkt 32,80%
der Stimmrechte (4.920.000 Stimmrechte) der EnviTec Biogas AG hielt, sowie
der Ruhe Verwaltungs GmbH, Bakum, die zu diesem Zeitpunkt 10,93% der
Stimmrechte (1.640.000 Stimmrechte) der EnviTec Biogas AG hielt, aufgrund
eines Konsortialvertrags über die Bündelung der Stimmrechte in voller Höhe
zugerechnet.

3. Der Stimmrechtsanteil der Schulz Vermögensverwaltung GmbH, c/o TS
Holding GmbH, Schneiderkruger Str.12, D-49429 Visbek, an der EnviTec Biogas
AG ist am 16. Juli 2007, dem Abrechnungstag aus der Platzierung von Aktien
im Rahmen des Börsengangs, auf 65,60% (9.840.000 Stimmrechte) gesunken und
hat damit die Schwelle von 75% unterschritten. Die Schulz
Vermögensverwaltung GmbH hielt zu diesem Zeitpunkt unmittelbar keine
Stimmrechte an der EnviTec Biogas AG. Allerdings wurden der Schulz
Vermögensverwaltung GmbH zum einen gem. § 22 Abs. 1 Nr. 1 WpHG - über die
von ihr kontrollierten Tochterunternehmen Tobias Schulz Lebus GmbH & Co. KG
und TS Holding GmbH - die Stimmrechte der TS Holding GmbH zugerechnet, die
zu diesem Zeitpunkt unmittelbar 21,87% der Stimmrechte (3.280.000
Stimmrechte) hielt. Zum anderen wurden der Schulz Vermögensverwaltung GmbH
gem. § 22 Abs. 2 Satz 1 WpHG - über die von ihr kontrollierten
Tochterunternehmen Tobias Schulz Lebus GmbH & Co. KG und TS Holding GmbH -
die Stimmrechte der von Lehmden Beteiligungs GmbH, Lohne, die zu diesem
Zeitpunkt 32,80% der Stimmrechte (4.920.000 Stimmrechte) der EnviTec Biogas
AG hielt, sowie der Ruhe Verwaltungs GmbH, Bakum, die zu diesem Zeitpunkt
10,93% der Stimmrechte (1.640.000 Stimmrechte) der EnviTec Biogas AG hielt,
aufgrund eines Konsortialvertrags über die Bündelung der Stimmrechte in
voller Höhe zugerechnet.

4. Der Stimmrechtsanteil von Herrn Tobias Schulz, Danziger Straße 4,
D-49429 Visbek, an der EnviTec Biogas AG ist am 16. Juli 2007, dem
Abrechnungstag aus der Platzierung von Aktien im Rahmen des Börsengangs,
auf 65,60% (9.840.000 Stimmrechte) gesunken und hat damit die Schwelle von
75% unterschritten. Herr Tobias Schulz hielt zu diesem Zeitpunkt
unmittelbar keine Stimmrechte an der EnviTec Biogas AG. Allerdings wurden
Herrn Tobias Schulz zum einen gem. § 22 Abs. 1 Nr. 1 WpHG - über die von
ihm kontrollierten Tochterunternehmen Tobias Schulz Lebus GmbH & Co. KG,
Schulz Vermögensverwaltung GmbH und TS Holding GmbH - die Stimmrechte der
TS Holding GmbH zugerechnet, die zu diesem Zeitpunkt unmittelbar 21,87% der
Stimmrechte (3.280.000 Stimmrechte) hielt. Zum anderen wurden Herrn Tobias
Schulz gem. § 22 Abs. 2 Satz 1 WpHG - über die von ihm kontrollierten
Tochterunternehmen Tobias Schulz Lebus GmbH & Co. KG, Schulz
Vermögensverwaltung GmbH und TS Holding GmbH - die Stimmrechte der von
Lehmden Beteiligungs GmbH, Lohne, die zu diesem Zeitpunkt 32,80% der
Stimmrechte (4.920.000 Stimmrechte) der EnviTec Biogas AG hielt, sowie der
Ruhe Verwaltungs GmbH, Bakum, die zu diesem Zeitpunkt 10,93% der
Stimmrechte (1.640.000 Stimmrechte) der EnviTec Biogas AG hielt, aufgrund
eines Konsortialvertrags über die Bündelung der Stimmrechte in voller Höhe
zugerechnet.

gez. Tobias Schulz (im eigenen Namen und als einzelvertretungsberechtigter Geschäftsführer der TS Holding GmbH)

gez. Heinrich Schulz (in seiner Eigenschaft als einzelvertretungsberechtigter Geschäftsführer der Schulz Vermögensverwaltung GmbH, diese wiederum auch als Komplementärin der Tobias Schulz Lebus GmbH & Co. KG)


Sehr geehrte Damen und Herren,

im Namen der Ruhe Verwaltungs GmbH sowie im eigenen Namen teile ich
Folgendes mit:

I. Erstmeldung nach § 21 Abs. 1a WpHG

1. Der Stimmrechtsanteil der Ruhe Verwaltungs GmbH, Kühlings Kamp 12,
D-49456 Bakum-Lüsche, an der EnviTec Biogas AG hat zum Zeitpunkt der
erstmaligen Zulassung der Aktien der EnviTec Biogas AG zum Handel an einem
organisierten Markt am 11. Juli 2007 80,00% (12.000.000 Stimmrechte)
betragen. Die Ruhe Verwaltungs GmbH hielt zu diesem Zeitpunkt unmittelbar
13,33% der Stimmrechte (2.000.000 Stimmrechte) an der EnviTec Biogas AG.
Darüber hinaus wurden der Ruhe Verwaltungs GmbH gem. § 22 Abs. 2 Satz 1
WpHG die Stimmrechte der von Lehmden Beteiligungs GmbH, Lohne, die bei
Zulassung 40,00% der Stimmrechte (6.000.000 Stimmrechte) der EnviTec Biogas
AG hielt, sowie der TS Holding GmbH, Visbek, die bei Zulassung 26,67% der
Stimmrechte (4.000.000 Stimmrechte) der EnviTec Biogas AG hielt, aufgrund
eines Konsortialvertrags über die Bündelung der Stimmrechte in voller Höhe
zugerechnet.

2. Der Stimmrechtsanteil von Herrn Kunibert Ruhe, Kühlings Kamp 12, D-49456
Bakum-Lüsche, an der EnviTec Biogas AG hat zum Zeitpunkt der erstmaligen
Zulassung der Aktien der EnviTec Biogas AG zum Handel an einem
organisierten Markt am 11. Juli 2007 80,00% (12.000.000 Stimmrechte)
betragen. Herr Kunibert Ruhe hielt zu diesem Zeitpunkt unmittelbar keine
Stimmrechte an der EnviTec Biogas AG. Allerdings wurden Herrn Kunibert Ruhe
zum einen gem. § 22 Abs. 1 Nr. 1 WpHG die Stimmrechte des von ihm
beherrschten Tochterunternehmens Ruhe Verwaltungs GmbH zugerechnet, das bei
Zulassung 13,33% der Stimmrechte (2.000.000 Stimmrechte) an der EnviTec
Biogas AG hielt. Zum anderen wurden Herrn Kunibert Ruhe gem. § 22 Abs. 2
Satz 1 WpHG - über das von ihm beherrschte Tochterunternehmen Ruhe
Verwaltungs GmbH - die Stimmrechte der von Lehmden Beteiligungs GmbH,
Lohne, die bei Zulassung 40,00% der Stimmrechte (6.000.000 Stimmrechte) der
EnviTec Biogas AG hielt, sowie der TS Holding GmbH, Visbek, die bei
Zulassung 26,67% der Stimmrechte (4.000.000 Stimmrechte) der EnviTec Biogas
AG hielt, aufgrund eines Konsortialvertrags über die Bündelung der
Stimmrechte in voller Höhe zugerechnet.

II. Stimmrechtsmitteilung über Änderung infolge einer Reduzierung der
Beteiligung im Rahmen des Börsengangs der EnviTec Biogas AG

1. Der Stimmrechtsanteil der Ruhe Verwaltungs GmbH, Kühlings Kamp 12,
D-49456 Bakum-Lüsche, an der EnviTec Biogas AG ist am 16. Juli 2007, dem
Abrechnungstag aus der Platzierung von Aktien im Rahmen des Börsengangs,
auf 65,60% (9.840.000 Stimmrechte) gesunken und hat damit die Schwelle von
75% unterschritten. Die Ruhe Verwaltungs GmbH hielt zu diesem Zeitpunkt
unmittelbar 10,93% der Stimmrechte (1.640.000 Stimmrechte) an der EnviTec
Biogas AG. Darüber hinaus wurden der Ruhe Verwaltungs GmbH gem. § 22 Abs. 2
Satz 1 WpHG die Stimmrechte der von Lehmden Beteiligungs GmbH, Lohne, die
zu diesem Zeitpunkt 32,80% der Stimmrechte (4.920.000 Stimmrechte) der
EnviTec Biogas AG hielt, sowie der TS Holding GmbH, Visbek, die zu diesem
Zeitpunkt 21,87% der Stimmrechte (3.280.000 Stimmrechte) der EnviTec Biogas
AG hielt aufgrund eines Konsortialvertrags über die Bündelung der
Stimmrechte in voller Höhe zugerechnet.

2. Der Stimmrechtsanteil von Herrn Kunibert Ruhe, Kühlings Kamp 12, D-49456
Bakum-Lüsche, an der EnviTec Biogas AG ist am 16. Juli 2007, dem
Abrechnungstag aus der Platzierung von Aktien im Rahmen des Börsengangs,
auf 65,60% (9.840.000 Stimmrechte) gesunken und hat damit die Schwelle von
75% unterschritten. Herr Kunibert Ruhe hielt zu diesem Zeitpunkt
unmittelbar keine Stimmrechte an der EnviTec Biogas AG. Allerdings wurden
Herrn Kunibert Ruhe zum einen gem. § 22 Abs. 1 Nr. 1 WpHG die Stimmrechte
des von ihm beherrschten Tochterunternehmens Ruhe Verwaltungs GmbH
zugerechnet, das zu diesem Zeitpunkt unmittelbar 10,93% der Stimmrechte
(1.640.000 Stimmrechte) hielt. Zum anderen wurden Herrn Kunibert Ruhe gem.
§ 22 Abs. 2 Satz 1 WpHG - über das von ihm beherrschte Tochterunternehmen
Ruhe Verwaltungs GmbH - die Stimmrechte der von Lehmden Beteiligungs GmbH,
Lohne, die zu diesem Zeitpunkt 32,80% der Stimmrechte (4.920.000
Stimmrechte) der EnviTec Biogas AG hielt, sowie der TS Holding GmbH,
Visbek, die zu diesem Zeitpunkt 21,87% der Stimmrechte (3.280.000
Stimmrechte) der EnviTec Biogas AG hielt, aufgrund eines Konsortialvertrags
über die Bündelung der Stimmrechte in voller Höhe zugerechnet.

gez. Kunibert Ruhe (handelnd im eigenen Namen und als
einzelvertretungsberechtigter Geschäftsführer der von
Ruhe Verwaltungs GmbH)


Sehr geehrte Damen und Herren,

im Namen der von Lehmden Beteiligungs GmbH sowie im eigenen Namen teile ich
Folgendes mit:

I. Erstmeldung nach § 21 Abs. 1a WpHG

1. Der Stimmrechtsanteil der von Lehmden Beteiligungs GmbH,
Industriestrasse 10a, D-49393 Lohne, an der EnviTec Biogas AG hat zum
Zeitpunkt der erstmaligen Zulassung der Aktien der EnviTec Biogas AG zum
Handel an einem organisierten Markt am 11. Juli 2007 80,00% (12.000.000
Stimmrechte) betragen. Die von Lehmden Beteiligungs GmbH hielt zu diesem
Zeitpunkt unmittelbar 40,00% der Stimmrechte (6.000.000 Stimmrechte) an der
EnviTec Biogas AG. Darüber hinaus wurden der von Lehmden Beteiligungs GmbH
gem. § 22 Abs. 2 Satz 1 WpHG die Stimmrechte der TS Holding GmbH, Visbek,
die bei Zulassung 26,67% der Stimmrechte (4.000.000 Stimmrechte) der
EnviTec Biogas AG hielt, sowie der Ruhe Verwaltungs GmbH, Bakum, die bei
Zulassung 13,33% der Stimmrechte (2.000.000 Stimmrechte) der EnviTec Biogas
AG hielt, aufgrund eines Konsortialvertrags über die Bündelung der
Stimmrechte in voller Höhe zugerechnet.

2. Der Stimmrechtsanteil von Herrn Olaf von Lehmden, Tauschlag 9, D-49393
Lohne, an der EnviTec Biogas AG hat zum Zeitpunkt der erstmaligen Zulassung
der Aktien der EnviTec Biogas AG zum Handel an einem organisierten Markt am
11. Juli 2007 80,00% (12.000.000 Stimmrechte) betragen. Herr Olaf von
Lehmden hielt zu diesem Zeitpunkt unmittelbar keine Stimmrechte an der
EnviTec Biogas AG. Allerdings wurden Herrn Olaf von Lehmden zum einen gem.
§ 22 Abs. 1 Nr. 1 WpHG die Stimmrechte des von ihm beherrschten
Tochterunternehmens von Lehmden Beteiligungs GmbH zugerechnet, das bei
Zulassung unmittelbar 40,00% der Stimmrechte (6.000.000 Stimmrechte) hielt.
Zum anderen wurden Herrn Olaf von Lehmden gem. § 22 Abs. 2 Satz 1 WpHG -
über das von ihm beherrschte Tochterunternehmen von Lehmden Beteiligungs
GmbH - die Stimmrechte der TS Holding GmbH, Visbek, die bei Zulassung
26,67% der Stimmrechte (4.000.000 Stimmrechte) der EnviTec Biogas AG hielt,
sowie der Ruhe Verwaltungs GmbH, Bakum, die bei Zulassung 13,33% der
Stimmrechte (2.000.000 Stimmrechte) der EnviTec Biogas AG hielt, aufgrund
eines Konsortialvertrags über die Bündelung der Stimmrechte in voller Höhe
zugerechnet.

II. Stimmrechtsmitteilung über Änderung infolge einer Reduzierung der
Beteiligung im Rahmen des Börsengangs der EnviTec Biogas AG

1. Der Stimmrechtsanteil der von Lehmden Beteiligungs GmbH,
Industriestrasse 10a, D-49393 Lohne, an der EnviTec Biogas AG ist am 16.
Juli 2007, dem Abrechnungstag aus der Platzierung von Aktien im Rahmen des
Börsengangs, auf 65,60% (9.840.000 Stimmrechte) gesunken und hat damit die
Schwelle von 75% unterschritten. Die von Lehmden Beteiligungs GmbH hielt zu
diesem Zeitpunkt unmittelbar 32,80% der Stimmrechte (4.920.000 Stimmrechte)
an der EnviTec Biogas AG. Darüber hinaus wurden der von Lehmden
Beteiligungs GmbH gem. § 22 Abs. 2 Satz 1 WpHG die Stimmrechte der TS
Holding GmbH, Visbek, die zu diesem Zeitpunkt 21,87% der Stimmrechte
(3.280.000 Stimmrechte) der EnviTec Biogas AG hielt, sowie der Ruhe
Verwaltungs GmbH, Bakum, die zu diesem Zeitpunkt 10,93% der Stimmrechte
(1.640.000 Stimmrechte) der EnviTec Biogas AG hielt, aufgrund eines
Konsortialvertrags über die Bündelung der Stimmrechte in voller Höhe
zugerechnet.

2. Der Stimmrechtsanteil von Herrn Olaf von Lehmden, Tauschlag 9, D-49393
Lohne, an der EnviTec Biogas AG ist am 16. Juli 2007, dem Abrechnungstag
aus der Platzierung von Aktien im Rahmen des Börsengangs, auf 65,60%
(9.840.000 Stimmrechte) gesunken und hat damit die Schwelle von 75%
unterschritten. Herr Olaf von Lehmden hielt zu diesem Zeitpunkt unmittelbar
keine Stimmrechte an der EnviTec Biogas AG. Allerdings wurden Herrn Olaf
von Lehmden zum einen gem. § 22 Abs. 1 Nr. 1 WpHG die Stimmrechte des von
ihm beherrschten Tochterunternehmens von Lehmden Beteiligungs GmbH
zugerechnet, das bei Zulassung unmittelbar 32,80% der Stimmrechte
(4.920.000 Stimmrechte) hielt. Zum anderen wurden Herrn Olaf von Lehmden
gem. § 22 Abs. 2 Satz 1 WpHG - über das von ihm beherrschte
Tochterunternehmen von Lehmden Beteiligungs GmbH - die Stimmrechte der TS
Holding GmbH, Visbek, die zu diesem Zeitpunkt 21,87% der Stimmrechte
(3.280.000 Stimmrechte) der EnviTec Biogas AG hielt, sowie der Ruhe
Verwaltungs GmbH, Bakum, die zu diesem Zeitpunkt 10,93% der Stimmrechte
(1.640.000 Stimmrechte) der EnviTec Biogas AG hielt, aufgrund eines
Konsortialvertrags über die Bündelung der Stimmrechte in voller Höhe
zugerechnet.

gez. Olaf von Lehmden (handelnd im eigenen Namen und als einzelvertretungsberechtigter Geschäftsführer der von Lehmden Beteiligungs GmbH)



Kontakt:
EnviTec Biogas AG
Industriering 10a
49393 Lohne Deutschland
www.envitec-biogas.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x