17.08.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

17.8.2005: Masterflex AG steigert Umsatz und Gewinn im ersten Halbjahr - Markteinf?hrung margenstarker, neuer Produkte angek?ndigt

Der Gelsenkirchener Hersteller von Spezialkunststoffen und Brennstoffzellen Masterflex AG hat Umsatz und Gewinn im ersten Halbjahr 2005 weiter gesteigert. Laut einer Meldung des SDAX-Unternehmens wuchs der Konzernumsatz im Vergleich zum Vorjahr um 10,5 Prozent auf 38,9 Millionen Euro. Der Gewinn vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) erh?hte sich um 4,8 Prozent auf 6,2 Millionen Euro, der Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) nahm um 11,2 Prozent zu und lag bei 5,2 Millionen Euro. Die EBIT-Marge verbesserte sich auf 13,3 Prozent. Dies stelle einen Spitzenwert unter den b?rsennotierten deutschen Aktiengesellschaften dar, so Masterflex. Um ?ber 20 Prozent erh?hte sich dem Bericht zufolge der Nettogewinn, er lag bei 2,9 Millionen Euro. Das Ergebnis pro Aktie verbesserte sich von 0,54 Euro auf 0,67 Euro (+ 24,1 Prozent).

Da das zweite Halbjahr traditionell die st?rkeren Ums?tze zeige, erwarte man für die zweite Jahresh?lfte eine "sich verst?rkende Dynamik", hie? es weiter. Au?erdem stehe die Masterflex AG unmittelbar vor der Markteinf?hrung neuer, innovativer und margenstarker Produkte, ?berwiegend aus dem Bereich der High-Tech-Schlauchsysteme. Der Masterflex-Vorstand bekr?ftige daher seine Prognose für das Gesch?ftsjahr 2005 und rechne mit einer Umsatzsteigerung zwischen 15 und 20 Prozent sowie einer Steigerung des EBIT zwischen 15 und 25 Prozent.

Masterflex AG: WKN 549 293 / ISIN DE0005492938

Bild: Spezialit?t der Masterflex AG: Produkte aus Polyurethan / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x