17.08.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

17.8.2007: Aktien-News: Presseschau: Neuer Vossloh-Vorstandschef will sich nicht von Loksparte trennen

Der neue Vorstandschef der Vossloh AG, Werner Andree, will sich nicht wie sein Vorgänger Gerhard Eschenröder von der Loksparte trennen. Das geht aus einem Bericht der Wirtschaftswoche hervor. Für das risikoreiche, aber florierende Geschäft will er lieber einen Partner finden. Vossloh könne sich auch eine Rolle als Minderheitsbeteiligte vorstellen, heißt es weiter. Ansonsten soll die Strategie des Konzerns nicht verändert werden: "Wir haben sie im Vorstand gemeinsam entwickelt, und es gibt keinen Grund, daran zu rütteln“, wird Andree zitiert.

Gerhard Eschenröder hatte vergangene Woche seinen Vorstandsstuhl in der Vossloh AG nach Auseinandersetzungen im Vorstand und Aufsichtsrat geräumt

Wegen des kurz vor seinem Abgang realisierten drastischen Kurssturzes schaltete sich die Finanzdienstleistungsaufsicht ein (siehe ECOreporter.de-Beitrag vom 10. August).

Die Aktie ist wieder deutlich von ihrem Jahreshöchststand über 90 Euro vom Juni entfernt. Heute morgen gewann sie im Xetra-Handel 1,66 Prozent und notierte bei 71,19 Euro (11:36 Uhr), rund 81 Prozent über ihrem Vorjahreskurs.

Vossloh AG: ISIN DE0007667107 / WKN 766710

Bildhinweis: Vossloh hält weiter an der Loksparte fest. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x