17.08.07 Anleihen / AIF

17.8.2007: Geschlossene Fonds-News: Ratingagentur bekräftigt positive Einstufung von Windkraftprojektierer WPD

Die Bonität und Zukunftsfähigkeit der Windparkprojektiererin WPD AG verdient nach Ansicht der Euler Hermes Rating GmbH erneut die Note A. Das Unternehmen wird damit im Vergleich zur Gesamtwirtschaft als stark überdurchschnittlich beurteilt. Die WPD-Gruppe habe in den vergangenen Jahren kontinuierlich deutlich überdurchschnittlich hohe Erträge und Cashflows erwirtschaftet und somit hohe Risikopuffer aufgebaut, um mögliche negative Veränderungen in den rechtlichen Rahmenbedingungen zu kompensieren. Die Veränderung der steuerlichen Rahmenbedingungen für Publikumsfonds, die in der Vergangenheit der Hauptvertriebsweg für Windparks der WPD gewesen seien, habe durch die hohe Nachfrage von neu am Markt auftretenden Investoren mehr als kompensiert werden können. Die Gruppe habe dabei in hohem Maße von der Nachfrage- und Preisentwicklung auf dem Windenergiesektor profitiert und 2007 erneut außergewöhnlich gute Ergebnisse erzielt.

Durch die vorhandene Finanzstärke verfüge WPD über sehr gute Voraussetzungen im weiteren Konsolidierungsprozess der Branche. Die angestrebte Weiterentwicklung in den Bereichen Wind Ausland, Offshore und solaren Energien eröffne weitere Marktchancen mit insgesamt angemessenem finanziellen Einsatz. Mit dem Aufbau eines Bestands an selbstbetriebenen Windparks schaffe sich WPD zudem die Voraussetzung, in Zukunft ein hohes Maß an projektierungsunabhängigen Erträgen und Cashflows zu generieren. Die in der Gruppe vorhandene Kompetenz und Erfahrung sowohl auf Management- als auch auf operativer Ebene lasse auch für die Zukunft eine positive Geschäftsentwicklung erwarten.

Bildhinweis: WPD setzt auch auf Offshore-Windkraft. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x