17.09.04 Fonds / ETF

17.9.2004: Ethisches Investment in Österreich auf dem Vormarsch

Ethische Investmentfonds legen in Österreich ein rasantes Wachstum hin. Das meldet die oekom research AG. Inzwischen würden dort bereits 47 ethisch ausgerichtete Publikumsfonds mit einem Volumen von 2,6 Milliarden Euro angeboten. Die Kirchen im Alpenstaat unterstützen den Angaben zufolge dieses Anlagesegment. So finde sich im Sozialwort des ökumenischen Rates der Aufruf, die Möglichkeit einer ethischen Veranlagung kirchlicher Gelder zu prüfen. "Ethische Kapitalanlagen veranlassen die Wirtschaft zu mehr Nachhaltigkeit und bringen dem Investor marktgerechte Renditen. Vor allem kirchliche Anleger sollten dieses Instrument nutzen", zitiert oekom Dr. Alois Schwarz, Bischof der Diözese Gurk-Klagenfurt. Er sprach auf der Tagung "Doppelte Dividende" in Wien vor 100 institutionellen Investoren und Vertretern von Investmentgesellschaften.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x