18.10.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

18.10.2005: "Packungsbeilage für Investoren" - Nachhaltigkeitsstudie ?ber Unternehmen der Pharmaindustrie ver?ffentlicht

Europ?ische Pharmakonzerne sind in der Umwelt- und Sozialbewertung f?hrend. Bei einigen US-Unternehmen besteht dagegen hoher Nachholbedarf. Zu diesem Ergebnis kommt die Bank Sarasin & Cie AG in einer aktuellen Untersuchung ?ber die soziale und ?kologische Vertr?glichkeit der Pharmabranche. Ihren Angaben zufolge ?berpr?fte sie das Handeln von Pharmaunternehmen nach insgesamt 85 sozialen und ?kologischen Kriterien. "Ausf?hrlich haben wir den Zugang zu Medikamenten in Entwicklungsl?ndern, die Marketingpraxis der Unternehmen sowie ?kologische Faktoren in der Produktion und Arzneimittelr?ckst?nde in der Umwelt untersucht", erkl?rte Andreas Holzer, Nachhaltigkeitsanalyst bei der Bank mit Hauptsitz in Basel und Autor der Untersuchung.

In der Studie mit dem Titel "Packungsbeilage für Investoren" schneidet der d?nische Diabetes-Spezialist NovoNordisk mit dem bestm?glichen Rating ab. Die Schweizer Konzerne Novartis und Roche sowie der britische Pharmahersteller Glaxo- SmithKline und die franz?sische sanofi-aventis erhalten eine ?berdurchschnittliche Bewertung. Wie Sarasin hervorhebt, profitierten sie auch von einer "effizienteren Produktion, einer besseren Reputation und minimieren Risiken durch rechtliche Auseinandersetzungen". Investments in diese Unternehmen sind laut Sarasin durchaus mit Umwelt- und Sozialvertr?glichkeit vereinbar. Insgesamt b?ten die meisten Hersteller bei relevanten Medikamenten wie gegen HIV/Aids Preisreduktionen für Entwicklungsl?nder an. Dar?ber hinaus verzichteten sie darauf, Patente in den am wenigsten entwickelten Staaten und der Subsahara durchzusetzen. Au?erdem unterhielten einige Hersteller wie etwa GlaxoSmithKline und sanofi-aventis nicht gewinnorientierte Forschungsaktivit?ten zu Krankheiten wie Malaria oder Dengue-Fieber. Nachholbedarf stellte Sarasin auf diesem Gebiet unter anderem bei Pfizer und Eli Lilly fest.

Der Untersuchung zufolge l?sst bei den Unternehmen aber insgesamt die Ethik durchaus zu w?nschen ?brig. Dies gelte insbesondere für das US-Unternehmen Merck & Co., trotz eines "guten Preisreduktionsprogramms für HIV/Aids-Medikamente in Entwicklungs- und Schwellenl?ndern" das Schlusslicht der Studie. Die Schweizer begr?nden dies zum einen mit Risiken zu Produkthaftung und problematischen Marketingmethoden, zum anderen mit dem unterdurchschnittliche Abschneiden in anderen Kriterien, insbesondere im ?kologischen Bereich. Hinzu komme die starke Vermarktung von verschreibungspflichtigen Medikamenten mit Hilfe von - in den USA erlaubter - Konsumentenwerbung, Geschenken an ?rzte, die unzul?ssige Ausdehnung der Anwendungsgebiete von Medikamenten und eine selektive Informationspolitik zu klinischen Versuchen. Hier sei Merck & Co. und deren Marketingpraxis für das Schmerzmittel Vioxx ein markantes Negativbeispiel für die Pharmabranche der Vereinigten Staaten. Aber keine Ausnahme: Wie Sarsain feststellte, gibt zum Beispiel Bristol-Myers Squibb mit rund 5 Milliarden Euro mehr als das Doppelte für Marketing und Administration wie für Forschung und Entwicklung aus.

Laut der Studie ist vor allem das Bewusstsein für den Umweltschutz bei den Pharma-Unternehmen gro?. Produktion sei gr??tenteils m?glichst ?koeffizient gestaltet, Umweltschutzma?nahmen seien fest etabliert. Der Umgang mit Umweltrisiken habe generell ein hohes Niveau erreicht. "Auff?llig ist, dass die Pharmaindustrie im Umweltschutz mittlerweile fast durchweg ein hohes Niveau erreicht hat. Dagegen schneidet sie im Sozialrating durch unethisches Marketingverhalten, die F?lle an Produkthaftungsverfahren und die bislang unzureichende Forschung für Krankheiten in Entwicklungsl?ndern nicht besonders gut ab. Hier ist noch viel Raum für Verbesserungen", fasst Andreas Holzer die Studienergebnisse zusammen.

Bildhinweis: Verpackung von Insulinpr?peraten bei Novo Nordisk; Zentrale des d?nischen Pharmakonzerns / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x