18.10.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

18.10.2007: Aktien-News: Großauftrag für PVA TePla AG aus Norwegen – Aktie erklimmt historischen Höchststand

Die Aßlarer Spezialistin für Kristallzuchtanlagen und Vakuumtechnologie, PVA TePla AG, hat einen Großauftrag aus Norwegen erhalten. Wie das Unternehmen meldet, soll die 100-prozentige Tochtergesellschaft Crystal Growing Systems GmbH (CGS) 50 Kristallzucht-Anlagen an die norwegische Gesellschaft REC SiTech AS (SiTech) liefern. Über den Wert des Auftrages sei Stillschweigen vereinbart worden. Die Lieferung der Anlagen werde im April 2008 beginnen und sich bis ins Frühjahr 2009 erstrecken.

Die Anlagen dienen laut der Meldung der Herstellung von Silizium-Kristallen für monokristalline Solarwafer. CGS erwarte mit dem neuen Schlüsselkunden SiTech eine langjährige und für beide Seiten erfolgreiche Zusammenarbeit. SiTech ist den Angaben zufolge ein Anbieter in der Solarindustrie und konzentriert sich auf die Herstellung von Solarwafern aus monokristallinem Silizium. Das Unternehmen gehöre zur norwegischen REC-Gruppe, die auch die Produktion des Silizium- Ausgangsmaterials betreibe.

Die Aktie des Aßlarer Unternehmens notiert mit 8,60 Euro derzeit auf ihrem historischen Höchststand (Frankfurt; 10:05 Uhr). Vor einem Jahr wurde sie mit 5,00 Euro gehandelt, vor zwei Jahren mit 4,37 Euro und vor drei Jahren mit 1,62 Euro.

Die Düsseldorf WestLB erhöhte ihr Kursziel für die Aktie unter Verweis auf die Nachricht von 8,50 auf 11,00 Euro. Die Empfehlung laute weiterhin „Kaufen“, so das Bankhaus. Die Analysten des Hauses rechnen mit einem Auftragsvolumen im Volumen von 40 Millionen Euro aus dem Liefervertrag. Es sei nun wahrscheinlicher, dass PVA TePla langfristig am Wachstum der Photovoltaikbranche teilhaben werde.

PVA TePla AG: ISIN DE0007461006 / WKN 746100
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x