18.10.07 Fonds / ETF

18.10.2007: Zertifikate-News: Großes Aufräumen in den S-BOX Dr. Höller Indices - Meist überzeugende Performance der Zertifikate auf die Indices

Umfassende Wechsel der Titel in den Aktienkörben sind bei der jüngsten Überarbeitung der S-BOX Dr. Höller Indices vorgenommen worden. Auf diese Indices sind mehrere Nachhaltigkeitszertifikate ausgerichtet, über die wir in einem Zertifikate-Test berichtet haben (siehe ECOreporter.de-Beitrag vom 21. Juli. Laut der Emittentin der Zertifikate, Sal. Oppenheim, sind im S-BOX Dr. Höller Cool Climate zwei Drittel der 15 Positionen ausgetauscht worden. Heraus fielen etwa Statoil und EcoSecurities, neu aufgenommen wurden insbesondere Anbieter von Filteranlagen wie Ceco Environmental und Hitachi Zosen. Aus dem S-BOX Dr. Höller Clean Energy Index sind aufgrund der rückläufigen Entwicklung dieser Titel alle Bio-Aktien ausgeschieden, mit Ausnahme von Schmack Biogas. Werte wie CropEnergies oder Verasun wurden vor allem durch Solartitel wie Solar-Fabrik AG und Forst Solar ersetzt. Somit ist dieser Index hetzt sehr stark auf die Solarbranche ausgerichtet. Im S-BOX Dr. Höller New Material Index wurde wie im Clean Energy Index fast die Hälfte der Positionen ausgetauscht. Die norwegische Tomra ist eine der ausgeschiedenen Gesellschaften, die deutschen Interseroh AG und SGL Carbon zählen zu den Neuaufnahmen. Im S-BOX Dr. Höller Pure Water Index war die Fluktuation am Geringsten, ein Drittel der Titel wurde ausgewechselt. Zu den Neuaufnahmen zählt etwa die US-amerikanische World Water & Power, heraus fielen unter anderem Tetra Tech und ITT:

Wie von der Emittentin weiter mitgeteilt wurde, haben die Zertifikate auf diese Indices den herkömmlichen Vergleichsindex in diesem Jahr deutlich geschlagen. So übertraf das Zertifikat auf den S-BOX Dr. Höller Clean Energy Index mit einer Performance von 20,4 Prozent den MSCI World Small Cap, der ein Minus von 3 Prozent verbuchte, um Längen. Auch der S-BOX Dr. Höller Pure Water Index lag mit 14,9 Prozent ebenfalls weit vorn. Der S-BOX Dr. Höller Cool Climate mit 6,3 Prozent und der S-BOX Dr. Höller New Material Index mit 3 Prozent rangierten immerhin noch deutlich im Plus. Das im April emittierte Dachzertifikat, das zu etwa gleichen Teilen auf diese vier Indexzertifikate setzt, kam bis zur Indexaktualisierung Ende September auf ein Plus von 0,3 Prozent. In diesem Zeitraum verlor der MSCI World Small Cap über 7 Prozent.

Bildhinweis: Firmensitz der Schmack Biogas, deren Aktie im Gegensatz zu vielen anderen nicht ausgetauscht wurde. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x