18.01.06 Finanzdienstleister

18.1.2006: UmweltBank bietet gebührenfreies Wertpapierdepot für ökologischen Wertpapiere an

Mit eine gebührenfreien Wertpapierdepot wartet nach eigenen Angaben seit diesem Jahr die UmweltBank auf. Mit dem "UmweltPlus-Depot" entstünden den Kunden in Zukunft keine Kosten mehr für die Depotführung und die Verwahrung von Wertpapieren. Auch die Registergebühr für Namensgenussrechte entfalle. Wie die Nürnberger Bank weiter mitteilt, soll der neue Name des Depots seine ökologische Ausrichtung deutlich machen. Denn es sei ausschließlich zur Verwahrung von den ökologischen Wertpapieren gedacht, die Anleger über die UmweltBank kaufen und verkaufen können.

Zu den handelbaren Wertpapieren gehören den Angaben zufolge die deutschen Umweltaktien aus dem bankeigenen ökologischen UmweltBank-AktienIndex (UBAI), wie etwa die Aktien von SolarWorld, EnergieKontor oder der UmweltBank selbst. Daneben können Kunden bei der UmweltBank die Anteile von sechs Ökofonds, sowie Anleihen und Genußscheine verschiedener Umweltunternehmen kaufen. Eine Übersicht über das gesamte Wertpapierangebot findet sich im Internet unter Umweltbank. Mehr Details über die Entwicklung des Wertpapiergeschäfts der UmweltBank will das Finanzinstitut Ende Januar zusammen mit den vorläufigen Geschäftszahlen 2005 veröffentlichen.

UmweltBank AG: ISIN DE0005570808 / WKN 557080
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x