18.01.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

18.1.2008: Aktien-News: ersol-Tochter ersol Thin Film GmbH liefert erste Silizium-Dünnschicht-Module aus – Konzernmutter erleidet weitere Kursverluste

Die ersten Silizium-Dünnschicht-Module der ersol-Tochter ersol Thin Film GmbH gehen nach Nordrhein-Westfalen. Wie das Erfurter Mutterunternehmen ersol Solar Energy AG mitteilt, wurde mit der K+C Schmidt GbR aus Grevenbroich ein Vertrag über die Lieferung von rund 500 Kilowatt peak (kWp) Modulen unterzeichnet. Die Dünnschicht-Panels des Typs Nova®-T sollen demnach im Januar und Februar 2008 ausgeliefert werden, sie sind für eine Freiflächenanlage in Grevenbroich bestimmt.

Peter Schneidewind, Geschäftsführer der ersol Thin Film GmbH, sagte: „Mit diesem Liefervertrag haben wir unsere Vertriebsaktivitäten eröffnet. Derzeit verhandeln wir mit mehreren potentiellen Kunden. Wir stehen kurz vor weiteren Vertragsunterzeichnungen.“

Ersol investierte laut der Meldung bis jetzt mehr als 80 Millionen Euro in die Produktion für Dünnschicht-Module.

Die ersol-Aktie hat nach ihrem historischen Höchststand bei 94,20 Euro am 1. November 2007 massiv an Wert verloren. Sie wurde in Frankfurt zuletzt für 52,64 Euro gehandelt, der Tagesverlust belief sich auf 3,70 Prozent.

erSol Solar Energy AG: ISIN DE0006627532 / WKN 662753
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x