18.12.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

18.12.2007: ECOreporter.de-Buchtipp: Bali war gestern; was bringt der Klimawandel morgen? – Wissenschaftsjournalist stellt alarmierende Fakten vor

Wenn die US-Delegation für die Klimakonferenz in Bali dieses Buch gelesen hätte, war das Ergebnis dort vielleicht befriedigender ausgefallen. Der britische Wissenschaftsjournalist Fred Pearce hat mit „Das Wetter von morgen“ ein Buch über die neuesten Erkenntnisse der Klimaforschung verfasst, das aufrüttelt. Diese sind noch beunruhigender als die bislang bekannten, noch nicht offiziell abgesegneten Fakten. Denn Pearce setzt in seiner Darstellung auf Ergebnisse von Gesprächen mit führenden Klimawissenschaftlern, nicht auf ausdiskutierte Forschungsergebnisse. Und diese Forscher schlagen Alarm, etwa James Handsen, Direktor des Goddard Institute der NASA: „Wir befinden uns an den Schwellen des Klimasystems, hinter denen es kein Zurück mehr gibt“, wird der von Pearce zitiert. Der Journalist spürt den vielfältigen Faktoren der Erderwärmung nach, überprüft die Argumente von Kritikern der Klimadebatte und stellt klar, womit ihnen zu begegnen ist.
Neben der Faktenfülle zeichnet sich das Buch durch seine plastischen Darstellung aus. Der Leser muss für diese Lektüre lediglich 19,90 Euro investieren, die ISBN-Nummer lautet: 978-3-88897-490-8.

Fred Pearce, Das Wetter von morgen, Kunstmann Verlag 2007

Bildhinweis: Das Cover des Buches. / Quelle: ECOreporter.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x