01.08.07

1.8.2007: Meldung: Beschlüsse der HV der Kunert AG

Hauptversammlung beschließt vereinfachte Herabsetzung des Grundkapitals unter gleichzeitiger Kapitalerhöhung

In der ordentlichen Hauptversammlung der Kunert AG haben die Aktionäre heute um 20.15 Uhr beschlossen, eine Kapitalherabsetzung unter gleichzeitiger Kapitalerhöhung durchzuführen.

Das Grundkapital wird in vereinfachter Form zum Zwecke des Ausgleichs von Wertminderungen und sonstigen Verlusten von EUR 13.988.331,00 um EUR 7.561.260,00 auf EUR 6.427.071,00, d.h. im Verhältnis ca. 2,1765:1 herabgesetzt und gleichzeitig um bis zu EUR 15 Millionen auf bis zu EUR 21.427.071,00 gegen Bareinlagen erhöht.

Die Kapitalherabsetzung wird in der Weise durchgeführt, dass die Grundkapitalziffer herabgesetzt wird und sich dadurch zwangsläufig der Anteil der einzelnen Stückaktie am Grundkapital reduziert.

Die Kapitalerhöhung wird durch Ausgabe von bis zu 8.823.529 neuen auf den Inhaber lautenden nennbetragslosen Stück Stammaktien mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von EUR 1,70 sowie mit Gewinnberechtigung ab 1. Januar 2007 erfolgen. Der Vorstand wurde durch die Hauptversammlung dazu ermächtigt, einen Ausgabepreis in Abstimmung mit dem Aufsichtsrat der Gesellschaft festzulegen, der nicht unter EUR 1,90 liegen darf.

Kontakt:
Kunert AG
Julius-Kunert-Straße 49
87509 Immenstadt
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x