18.02.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

18.2.2006: Bio-Lebensmittelhändler Wild Oats schafft den Turnaround: Höhere Umsätze und Gewinn in 2005

Höhere Umsätze und einen Gewinn meldete der US-amerikanische Bio-Lebensmittelhändler Wild Oats Market Inc. für das Geschäftsjahr 2005. Laut dem börsennotierten Unternehmen mit Sitz in Boulder, Colorado, kletterten die Erlöse in 2005 um 7,2 Prozent auf 1,1 Milliarden US-Dollar, nach 1 Milliarde Dollar in 2004. Wild Oats Markets betreibt den Angaben zufolge 113 Filialen in den USA und Kanada. Nach einem massiven Verlust von 40 Millionen Dollar in 2004 erwirtschaftete das Unternehmen im Geschäftsjahr 2005 einen Netto-Gewinn in Höhe von 3,2 Millionen Dollar; das entspreche 0,11 Dollar pro Aktie nach einem Verlust von 1,37 Dollar je Aktie im Vorjahr, so die Meldung. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) beläuft sich den Angaben zufolge 2005 auf 41 Millionen Dollar (Vorjahr: 21,6 Millionen Dollar).

Im laufenden Geschäftsjahr 2006 will Wild Oats weiter wachsen: nach acht neuen Filialen in 2005 wolle man die Expansionspolitik voran treiben und 2006 weitere zehn Stores eröffnen, hieß es. Das EBITDA solle auf 49 bis 51 Millionen Dollar steigen, der Gewinn je Aktie auf 0,34 bis 0,40 Dollar.

Wild Oats Markets Inc.: ISIN US96808B1070 / WKN 903461
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x