18.04.05 Erneuerbare Energie

18.4.2005: Energiekonzern meldet ehrgeiziges Windkraftprojekt in den USA - New York setzt auf Erneuerbare Energie

Mehrere Windkraftanlagen mit einem Umfang von mindestens 350 Megawatt wollen der US-amerikanische Windparkausr?ster AES Corporation und der spanische Energiekonzern Energias Hidroelectricas de Navarra (EHN) im US-Bundesstaat New York errichten. Wie das Unternehmen weiter mitteilte, solle das Projekt in den kommenden f?nf Jahren verwirklicht werden. Auf diesen zeitlichen Rahmen habe man sich nach l?ngeren Verhandlungen vertraglich festgelegt. Der Meldung zufolge sei EHN in den USA derzeit mit Projekten zur Gewinnung sauberer Energien in 14 Bundesstaaten vertreten. AES geh?re seit der ?bernahme des Zulieferers SeaWest vor rund einem halben Jahr zu den gr??ten Windparkausr?stern in den USA. Durch das Joint Venture mit EHN, dessen Einzelheiten noch nicht bekannt wurden, betreue das Unternehmen Projekte in einem Umfang von insgesamt 2.750 Megawatt. Wie weiter bekannt wurde, unterst?tze der amtierende Gouverneur des Bundesstaates New York, George Pataki, einen z?gigen Ausbau von erneuerbaren Energien. Dabei gingen die Vorstellungen davon aus, dass der Anteil von sauberem Strom an der Energieversorgung in New York bis ins Jahr 2013 auf rund 25 Prozent steigen k?nnte.

Bildhinweis: Der Ausbau der Windkraft in den USA schreitet voran: Windturbinen von GE Energy / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x