18.04.06 Erneuerbare Energie

18.4.2006: Dänischer Energiekonzern baut seinen dritten Windpark vor der Küste Englands; Lottogesellschaft hilft mit

Den Beginn der Bauarbeiten für seinen dritten Offshore-Windpark in Großbritannien hat der dänische Energiekonzern Elsam A/S bekannt gegeben. Bei der Anlage handele es sich es um den Windpark Burbo, der in den Gewässern vor der Hafenstadt Liverpool in einer Entfernung von rund sechs Kilometern zur Küste entstehen werde. Wie das Unternehmen weiter mitteilte, solle das Projekt mit einer 3,6 Megawatt-Turbine von Siemens ausgestattet werden. Siemens sei seit Ende 2005 über die Tochter SeaScape Energy an den Offshore-Aktivitäten von Elsam in Großbritannien beteiligt. Den Angaben zufolge veranschlage Elsam die Gesamtkosten für Burbo mit rund 130 Millionen Euro. Allerdings könne das Unternehmen mit einer Unterstützung in Höhe von 13 Millionen Euro aus Einnahmen der staatlichen dänischen Lottogesellschaft rechnen. Diese habe schon vor Längerem beschlossen, einen Etat von bis zu 75 Millionen Euro pro Jahr für die Förderung von Projekten im Bereich der Erneuerbaren Energien zur Verfügung zu stellen. Elsam A/S ist 2000 aus dem Zusammenschluss von sechs kommunalen Stromerzeugern entstanden und derzeit der größte private Lieferant von konventioneller und erneuerbarer Energie in Dänemark.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x