18.4.2007: Meldung: Gurit Holding AG: Ergebnisse der Hauptversammlung

Ordentliche Generalversammlung


* Höhere Dividende von 26% beschlossen
* Heinrich Fischer neu in den Verwaltungsrat gewählt

An der ordentlichen Generalversammlung von Gurit (SWX Swiss Exchange: GUR), einem führenden Hersteller von Hochleistungskunststoffen und zugehörigen Technologielösungen, wurde eine um zwei Prozentpunkte höhere Dividende von 26% beschlossen, und Heinrich Fischer neu in den Verwaltungsrat gewählt.

Wattwil, 17. April 2007. Gurit, ein führender Hersteller von Hochleistungsverbundwerkstoffen für Anwendungen in den Marktbereichen Wind Energy, Transportation sowie Marine, Sport and Civil Engineering hat an der heutigen Generalversammlung Heinrich Fischer, 1950, als neues Mitglied in den Verwaltungsrat gewählt. Herr Fischer war seit 1996 Delegierter und Vorsitzender der Konzernleitung von Saurer. Zuvor war er Mitglied der Konzernleitung der Oerlikon Bührle Holding (Unaxis) und Balzers, einer Division der heutigen OC Oerlikon.

Auf das Datum der heutigen Generalversammlung hat Dr. Rudolf Wehrli, früherer Chief Executive Officer der Gurit-Heberlein Gruppe und seit 2004 Verwaltungsrat von Gurit, seinen Rücktritt aus diesem Gremium eingereicht.

Die Generalversammlung hat zudem die Ausschüttung einer um zwei Prozentpunkte erhöhten Dividende von 26% oder CHF 13.00 je kotierte Inhaberaktie zu CHF 50.00 nominal gutgeheissen. Die Dividende wird ab Freitag 20. April 2007 ausbezahlt.

Für weitere Informationen: Bernhard Schweizer, Group Communications, Tel. +41-71-987-1010; bernhard.schweizer@gurit.com


Zu Gurit: Die Unternehmen der Gurit Holding AG, Wattwil/Schweiz, sind auf die Entwicklung und Herstellung von Hochleistungskunststoffen ausgerichtet, die sich durch massgeschneiderte physikalisch-chemische Materialeigenschaften auszeichnen. Das umfassende Materialsortiment besteht neben faserverstärkten Kunststoffen (Prepregs) aus Strukturschäumen, Gel Coats, Klebstoffen, Harzen, Verbrauchsmaterialien und gewissen Bauteilen. Gurit beliefert Wachstumsmärkte in den Bereichen Wind Energy, Transportation (Aerospace, Automotive, Rail) und Marine/Sport/Civil Engineering. Die weltweit tätige Unternehmensgruppe verfügt über Produktionsstätten und Niederlassungen in der Schweiz, Deutschland, Grossbritannien, Dänemark, Kanada, Spanien, Australien, Neuseeland, den USA sowie Indien und China.
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x