18.05.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

18.5.2006: Nordex AG emittiert 5,5 Millionen neue Aktien - Altaktionäre stoßen 7,5 Millionen Aktien ab - Kurs gibt weiter nach

Unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre wird die Nordex AG 5,5 Millionen neue Aktien an institutionelle Anleger ausgeben. Gleichzeitig trennen sich laut dem Norderstedter Windanlagenbauer die Hauptanteilseigner Capital Management-Partners, Goldman Sachs, HypoVereinsbank, HSH Nordbank und Morgan Stanley von 7,5 Millionen Aktien. Die Platzierung der insgesamt 13 Millionen Aktien erfolge in einem beschleunigten Preisbildungsverfahren bei institutionellen Anlegern außerhalb der USA, meldete Nordex. Durchgeführt werde sie von Goldmann Sachs und der HypoVereinsbank. Das Preisbildungsverfahren beginne sofort, der Platzierungspreis werde unmittelbar nach Schließung der Auftragsbücher bekannt gegeben.

Die derzeitigen Hauptanteilseigner besitzen 74 Prozent der Nordex-Aktien. Nach der Transaktion wird ihr Anteil den Angaben zufolge auf 56 Prozent fallen. Wie Nordex haben sie sich laut der Meldung verpflichtet, in den nächsten 6 Monaten keine weiteren Nordex-Aktien zu verkaufen oder zu emittieren.

Seit einigen Tagen befindet sich die Nordex-Aktie im Sinkflug. Heute morgen gab sie ebenfalls nach und notierte um 9:12 bei 13,40 Euro (- 0,74 Prozent).

Nordex AG: DE000A0D6554 / WKN A0D65

Bild: Fertigung von Windturbinen bei Nordex / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x