18.05.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

18.5.2006: Preisspanne für Aktien der Schmack Biogas AG: 28 bis 34 Euro - Zeichnungsfrist beginnt heute

Die Aktien des Herstellers, Projektierers und Betreibers von Biogaskraftwerken, Schmack Biogas AG sollen zwischen 28 und 34 Euro kosten. Das haben laut einer Meldung des Unternehmens die abgebenden Aktionäre und die Bayerische Hypo- und Vereinsbank gemeinsam festgelegt. Innerhalb der Preisspanne (Bookbuildingspanne) können Gebote für die insgesamt bis zu 2.000.000 Aktien abgegeben werden, die Schmack zum Börsengang anbietet. Davon stammen bis zu 1.200.000 Aktien aus einer Kapitalerhöhung der Gesellschaft und bis zu 800.000 Aktien aus dem Bestand der abgebenden Aktionäre. Zusätzlich wurde dem Bankenkonsortium eine Mehrzuteilungsoption von bis zu 300.000 Aktien aus dem Bestand der abgebenden Aktionäre gewährt.

Der endgültige Platzierungspreis soll am 23. Mai 2006 festgelegt werden, die Notizaufnahme erfolgt voraussichtlich am 24. Mai 2006 im Amtlichen Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse. Interessierte Investoren können die Aktien in der Zeit vom 18. Mai 2006 bis zum 23. Mai 2006 zeichnen. Der Angebotszeitraum endet am 23. Mai 2006 für Privatanleger um 12:00 Uhr (MESZ) und für institutionelle Investoren um 14:00 Uhr (MESZ).

Laut einem Bericht des Magazins "Wirtschaftswoche" schätzen Analysten der Konsortialbanken dass Schmack zwischen 160 und 250 Millionen Euro oder 32 bis 50 Euro je Aktie wert ist. Unternehmensgründer Ulrich Schmack und sein Vorstandskollege Herbert Abel hätten Ende Februar und Anfang März einige tausend Aktien von Finanzinvestoren gekauft, zu preisen von 27,59 und 16,93 Euro. Rechne man die Zuflüsse aus der beim Börsengang vorgesehenen Kapitalerhöhung mit herein, entspräche dies heute Kursen von bis zu 30 Euro. Das Blatt rechnet jedoch mit Kursen von mehr als 36 Euro für die Aktie, daraus ergäbe sich ein Börsenwert von 180 Millionen Euro. In 2005 erwirtschafteten die Schwandorfer einen Umsatz von 34 Millionen Euro und 2,5 Millionen Euro Gewinn nach Steuern. Im laufenden Geschäftsjahr will Schmack die Erlöse um mehr als 120 Prozent steigern. Und für 2007 trauen Analysten dem Unternehmen weitere 65 Prozent Plus auf 125 Millionen Euro zu.

Das Anlegermagazin "Börse online" empfiehlt, die Biogas-Aktie zu zeichnen. Zwar werde das Kurs-Gewinn-Verhältnis 2007 wohl über 20 liegen, da der Titel aber bei "Ökofonds sehr gefragt sei", werde sich die Zeichnung lohnen.

Im vorbörslichen "Handel per Erscheinen" der Düsseldorfer
Lang & Schwarz Wertpapierhandel AG wurden Schmack Biogas für 37 Euro Geld (Nachfrage) und 41.00 Brief (Angebot) quotiert.

Schmack-Biogas AG: ISIN DE000SBGS111 / WKN SBGS11

Bild: Biogaskraftwerk der Schmack-Biogas AG / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x