18.07.03 Nachhaltige Aktien , Meldungen

18.7.2003: Transmeta kämpft weiter mit Verlusten

Der Prozessorhersteller Transmeta meldet für das zweite Quartal einen Umsatzrückgang im Vergleich zum Vorjahr um 2,4 Millionen Dollar. Ferner sei ein Verlust in Höhe von 22 Millionen Dollar bzw. 16 Cent je Aktie zu verzeichnen. Dem Unternehmen zufolge wurden die Verluste jedoch gegenüber dem Vorjahr mit 35,6 Millionen Dollar stark reduziert. Für das dritte Quartal prognostiziert das Unternehmen einen Verlust von 13 Cent bis 14 Cent je Aktie.

Transmeta Corp.: ISIN US89376R1095 / WKN 564775
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x