Nachhaltige Aktien, Meldungen

18.7.2007: Aktien-News: Windprojektierer sichert vorbehaltliche Finanzierung für Offshore-Windpark - Aktie legt weiter zu

Die vorbehaltliche Finanzierung ihres Offshore-Windparks Nordergründe meldet die Bremer Energiekontor AG. Laut dem börsennotierten Unternehmen wird die niederländische Bank NIBC die Finanzierung übernehmen. Man habe die „wesentlichen Finanzierungskonditionen mit NIBC abgestimmt und einen Mandatierungsvertrag unterzeichnet, so Energiekontor weiter. Auch andere Banken hätten ihr Interesse bekundet. Damit könne der Windpark Nordergründe eines der ersten großen Projekte sein, das in Deutschland errichtet werde. Die technischen Rahmendaten stünden weitgehend fest, wesentliche Genehmigungen seien erteilt, die Umweltverträglichkeit sei geprüft.

Wie die Bremer weiter berichten, soll der Windpark 2009 gebaut und in Betrieb genommen werden. Wesentliche Genehmigungen seien erteilt, mit der endgültigen Genehmigung rechnet das Unternehmen im Herbst 2007. Vor diesem Hintergrund hätten im Juni am Standort Bohrungen und Drucksondierungen zur genauen Bestimmung des Baugrundes stattgefunden. Deren Ergebnisse bildeten die Grundlage für die detaillierte Planung des Fundamentdesigns. Am Standort Nordergründe sollen in der Wesermündung rund 15 Kilometer nordöstlich von Wilhelmshaven bis zu 25 Windkraftanlagen errichtet werden.

Die Energiekontor-Aktie legte am Morgen zuletzt 3,38 Prozent zu auf 5,50 Euro (Frankfurt; 9:12 Uhr). Am 26. Juni wurden die Anteilscheine noch für 3,25 Euro gehandelt, Anfang des Jahres kosteten sie nur 2,14 Euro.

Energiekontor AG ISIN DE0005313506 / WKN 531350

Bildhinweis: Aufbau einer Windturbine für ein Projekt der Energiekontor. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x