18.08.03

18.8.2003: Ad hoc: Masterflex AG: Zahlen zum 2. Quartal 2003

Starkes 2. Quartal für die Masterflex AG: Umsatz +12,8%, EBIT +31,8%, Nettogewinn +92,5%

Gelsenkirchen, 18. August 2003. Die Masterflex AG (ISIN DE0005492938) ist weiter auf Erfolgskurs. Im ersten Halbjahr 2003 stiegen die Umsätze um 12,8% auf 31,1 Mio. EUR. Das Unternehmen ist insbesondere mit der qualitativen Entwicklung sehr zufrieden: alle Ergebnisgrößen konnten im Vergleich zum Vorjahreszeittraum erheblich verbessert werden. Das IAS-Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) verbesserte sich um 24,4% auf 4,1 Mio. EUR, der IAS- Konzerngewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) um 31,8% auf 2,7 Mio. EUR im Vergleich zum Vorjahr. Mit +92,5% auf knapp 1,0 Mio. EUR konnte der IAS- Nettogewinn erneut am stärksten gesteigert werden. Dadurch erhöhte sich der Gewinn pro Aktie um 91,7% auf 0,23 EUR.

Aufgrund dieser positiven Entwicklung zeigt sich der Vorstand der Masterflex AG überzeugt, die Prognose für das Gesamtjahr 2003 (Umsatz +11%, EBIT +21-29%) zu erreichen.

Weitere Informationen: http://www.masterflex.de, kniep@masterflex.de,
Tel. 0209-9707744.

WKN: 549 293; ISIN: DE0005492938; Index: SDAX
Notiert: Amtlicher Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf, Hamburg, München und Stuttgart
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x