Nachhaltige Aktien, Meldungen

18.8.2006: Reinecke + Pohl Sun Energy AG verzeichnet Verkaufserfolge in Asien und Europa

Die Reinecke + Pohl Sun Energy AG hat gemeinsam mit einem südkoreanischen Partner einen Dienstleistungsauftrag erhalten. Wie das Hamburger Solarunternehmen mitteilt, wird es die Planung einer 3-Megawatt-Anteile in Südkorea übernehmen.

Gleichzeitig unterzeichnete die Gesellschaft in Spanien mehrere Lieferverträge mit einem Umfang von zehn Millionen Euro. Im ersten Halbjahr habe man auf dem dortigen Markt bereits Dienstleistungen im Wert von 2,9 Millionen Euro abgesetzt. Damit seien die Erwartungen für den Auslandsumsatz schon übertroffen. Reinecke + Pohl rechnet mit zusätzlichen Auslandsaufträgen bis zum Jahresende.

Der Solarmarkt in Spanien gilt als äußerst zukunftsträchtig (Siehe ECOreporter.de-Beitrag vom 6. Oktober 2005).

Die Aktie der Reinecke + Pohl AG erfuhr in den vergangenen 52 Wochen heftige Auf- und Abbewegungen in einer Spanne zwischen 12,40 und 26,48 Euro. Von der allgemeinen Kurskorrektur Anfang Mai war sie besonders betroffen. Heute morgen legte sie im Xetra-Handel 6,27 Prozent zu und notierte bei 13,90 Euro (11:32 Uhr).

Reinecke + Pohl Sun Energy AG: ISIN DE0005250708 / WKN 525070

Bildhinweis: Sitz der Reinecke + Pohl AG/ Quelle: Unternehmen
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x