Nachhaltige Aktien, Meldungen

18.8.2006: Solar Millennium AG legt erfolgreiche Zwischenbilanz vor

Die in Erlangen ansässige Solar Millennium AG hat einen Zwischenbericht über die ersten acht Monate des laufenden Geschäftsjahres veröffentlicht. Insgesamt Demnach hat die börsennotierte Gesellschaft im Berichtszeitraum vom 1. November 2005 bis 30. Juni 2006 operative Umsatzerlöse in Höhe von 7,8 Millionen Euro erzielt. Unter Hinzurechnung sonstiger betrieblicher Erträge, Bestandserhöhungen und Zinsen sowie nach Abzug der laufenden Betriebsaufwendungen ergebe sich ein Ergebnis nach Steuern von rund 5,0 Millionen Euro zum 30.06.2006.

Der Vorstand des Dienstleistungsunternehmens für den Bau und Betrieb solarthermischer Großkraftwerke zeigt sich mit dem Geschäftsverlauf in den ersten acht Monaten des Geschäftsjahres 2005/06 sehr zufrieden. Wichtige Geschäftsereignisse im Berichtzeitraum waren ihm zufolge insbesondere die Finanzierungszusage und der anschließende Baubeginn von Andasol 1, dem ersten Parabolrinnen-Kraftwerk Europas, mit über 510.000 Quadratmeter Kollektorfläche zugleich das größte Solarkraftwerk der Welt (wir berichteten ausführlich im ECOreporter.de-Beitrag vom 20. Juli). Ferner nennt er den Einstieg der EDP-Gruppe in das Projekt Andasol 3. Vorstandsvorsitzender Christian Beltle: "Wir konnten bislang unsere Ziele für das laufende Geschäftsjahr vollumfänglich erreichen und halten an unserer Gewinnprognose für dieses Geschäftsjahr weiterhin fest."

Solar Millennium AG: ISIN DE0007218406 / WKN 721840
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x