Nachhaltige Aktien, Meldungen

18.9.2006: Umweltaktien-Wochenrückblick: Summe des nachhaltigen Anlagekapitals in Europa stark gewachsen - Weitere Erneuerbare-Energie Unternehmen drängen an die Börse - EOP Biodiesel AG übertrifft eigene Erfolgserwartungen

Der DAX verbesserte sich in der vergangenen Woche um 2,5 Prozent auf 5.937 Punkte und hat den Einbruch vom Mai und Juni schon fast wieder wettgemacht. Der US-amerikanische Dow-Jones-Index legte um 1,7 Prozent zu auf 11.582 Punkte, der japanische Nikkei-Index verlor ein Prozent und notierte am Freitag zuletzt mit 15.898 Punkten. Der Preis für Rohöl ist weiter gesunken. Am Freitag kostete ein Barrel "Brent Crude Oil" 63,40 US-Dollar - 4,9 Prozent weniger als zum Beginn der Woche. Der Rohstoff Kupfer verbilligte sich auf 7.330 US-Dollar pro Tonne (Wochenminus 6,6 Prozent) und der Euro notierte kaum verändert mit 1,27 US-Dollar (minus 0,2 Prozent.)

Mehr als eine Billion Euro wurden bis Ende 2005 in neun europäischen Ländern nachhaltig investiert. Das ist das Ergebnis einer Studie, die Eurosif, der europäische Dachverband für nachhaltige Investments, in Zusammenarbeit mit dem Forum Nachhaltige Geldanlagen veröffentlicht hat. Bei den untersuchten Ländern handelt es sich um Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Niederlanden, Österreich, Schweiz und Spanien untersucht. Die Summe entspreche 10-15 Prozent der gesamten europäischen Fonds und Mandate, hieß es. Europaweit habe sich die Summe des nachhaltigen Anlagekapitals seit Ende 2002 um über 36 Prozent erhöht.

Das australische Neue-Energie-Unternehmen Wind Hydrogen Ltd. strebt den Börsengang im kommenden Dezember an. Wie die Gesellschaft aus Sydney mitteilte, will sie umgerechnet 27 bis 33 Millionen Euro zur Finanzierung von Alternativ-Energie-Projekten einsammeln. Wind Hydrogen besitzt den Angaben zufolge die Rechte zur Entwicklung von 27 Windparks in Australien, Großbritannien und den Vereinigten Staaten. Darüber hinaus sei Wind Hydrogen in der Entwicklung von Brennstoffzellen zur Energiespeicherung tätig.

601 Windkraftanlagen mit einer Gesamtleitung von 511 Megawatt Leistung soll die spanische Gamesa SA nach China liefern. Wie das Unternehmen meldete, erhielt die lokale Tochtergesellschaft Gamesa Wind (Tianjin) Co. Ltd. einen entsprechenden Auftrag von der China Longyuan Electric Power Group Corp. Das Volumen des Auftrags beziffert der Windrotorenhersteller mit 240 Million Euro. Gamesa werde Ende 2006 mit der Errichtung der Anlagen beginnen.
Einen Hochseewindpark will Gamesa SA in den Gewässern vor der südostitalienischen Küste bauen. Wie das Unternehmen mitteilte, soll die Anlage 10 bis 20 Kilometer vom Festland entfernt in einem Küstensaum der Provinz Apulien entstehen. Mit Tiefen von höchstens 20 Metern biete dieser Standort die besten Voraussetzungen für das Projekt, das auf eine Leistung von zunächst 300 Megawatt gebracht werden soll. Gamesa plant in dem Projekt den Angaben zufolge Turbinen mit einer Leistung von je vier Megawatt einzusetzen. Es sei noch unklar, ob die Anlagen im eigenen Haus neu entwickelt oder von einem anderen Hersteller zugekauft würden.

Wind-Aktien: Kursentwicklung in der vergangenen Woche, sortiert nach Performance:
Firma: Veränderung gegenüber der Vorwoche / Schlusskurs am 15.9.2006 / Schlusskurs am 8.9.2006 / Jahreseröffnungskurs am 2.1.2006 (Kurse der Börsenplätze Frankfurt und Berlin-Bremen; alle in Euro)
Energiekontor AG : plus 6,78 % / 2,52 / 2,36 / 2,10
Gamesa Corp. Tecnologica S.A. : plus 3,54 % / 16,38 / 15,82 / 12,24
Vestas Wind Systems A/S : minus -2,60 % / 21,33 / 21,90 / 14,09
Plambeck Neue Energien AG : minus -3,04 % / 2,87 / 2,96 / 1,08
Nordex AG : minus -3,59 % / 11,55 / 11,98 / 4,98
REpower Systems AG : minus -4,54 % / 52,74 / 55,25 / 31,20



Die Bonner SolarWorld AG will ihre operative Solarzellenfertigung auf die Standorte Freiberg in Sachsen und Camarillo im US-Bundesstaat Kalifornien konzentrieren. Wie der Solarkonzern weiter mitteilte, sollen die internationalen Vertriebsaktivitäten über die Außenbüros in Kalifornien, Singapur und Süd-Afrika in Bonn gebündelt werden. Die von Shell übernommene Fertigung in Gelsenkirchen werde zukünftig von Scheuten Solar gemanagt. Beide Partner hätten entsprechende langfristige Liefervereinbarungen geschlossen, so die Meldung. Der Auftragswert liege im dreistelligen Millionen Euro Bereich. Die SolarWorld AG wird Scheuten Solar den Angaben zufolge mit Solarsiliziumwafern und Solarzellen zur Weiterverarbeitung am Standort Gelsenkirchen versorgen. Scheuten Solar werde das Management der Solarzellenfabrik in Gelsenkirchen übernehmen, und die Produkte aus der Fabrik unter eigenem Namen vertreiben.

Die Renewable Energy Corporation ASA (REC) liefert durch die Sumitomo Corporation künftig Silizium-Wafer an den Solarzellenfabrikanten Sharp. Das meldete REC aus dem norwegischen Høvik. Die Lieferung werde über einen Zeitraum von sechs Jahren erfolgen und einen Wert von rund 375 Millionen Euro haben. Sharp gilt den Angaben zufolge als der weltweit führende Hersteller von Solarzellen und Solarmodulen. Demnach erreichte die Solarzellenproduktion des japanischen Unternehmens 2005 rund 428 Megawatt (MW), was einem Marktanteil von 24 Prozent entspricht. REC will seine aktuelle Produktionskapazität an Wafern auf 600 MW verdoppeln.

Die 3S Swiss Solar Systems AG hat im ersten Halbjahr 2006 erstmals einen Gewinn verbucht. Wie die Herstellerin von Produktionsanlagen für Solarmodule mit Sitz im schweizerischen Lyss mitteilt, erzielte sie einen Umsatz von 2,4 Millionen Euro und damit 136 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum im Vorjahr. Das Periodenergebnis verbesserte sich von minus 0,12 Millionen Euro auf positive 0,06 Millionen Euro. Für das Gesamtjahr erhöht die Gesellschaft ihre Prognose beim Umsatz von 4,7 auf rund 6 Millionen Euro und rechnet mit einem Jahresgewinn.

Die Frankfurter Antec Solar Energy AG muss ihren Aktionären den Verlust in Höhe der Hälfte des Grundkapitals der Gesellschaft anzeigen. Das geht aus der Einladung des Unternehmens zur Hauptversammlung am 18. Oktober hervor. Das Grundkapital der Antec Solar beläuft sich laut der Homepage der Gesellschaft auf 14,99 Millionen Euro. Die Aktionärsstruktur bestehe zu rund 50 Prozent aus Institutionellen Investoren, rund fünf Prozent mittelständischen Unternehmen und rund 45 Prozent Streubesitz, der sich auf rund 3.500 Kleinaktionäre verteile.

Neue Aufträge im Wert von 21 Millionen Euro hat die Phönix SonnenStrom AG aus Sulzemoos akquiriert. Wie das Solarunternehmen meldet, soll es drei weitere Photovoltaik-Großkraftwerke bauen. Die Kraftwerke entstünden zum einen in Buchheim bei Würzburg und in Althegnenberg bei Fürstenfeldbruck. Auftraggeber sei die KG Allgemeine Leasing (KGAL), für die Phönix SonnenStrom 2005 bereits ein 5,3 Megawatt Kraftwerk in Miegersbach bei München errichtet habe. Bei beiden Kraftwerken kämen Dünnschichtmodule von First Solar zum Einsatz, hieß es. Der dritte Auftrag komme von der mainfrankenSolar für eine Anlage in Gosheim bei Donauwörth.

Die Energy Conversion Devices Inc. (ECD Ovonics) hat den Bau einer weiteren Produktionsstätte für Dünnschicht-Solarmodule angekündigt. Wie das Unternehmen aus Rochester Hills im US-Bundesstaat Michigan mitteilte, soll die Anlage mit einer Kapazität von 60 Megawatt jährlich in Greenville entstehen, die die Produktion voraussichtlich Mitte 2008 aufnehmen werde. Bis 2010 will ECD Ovonics eine Produktionskapazität von jährlich 300 Megawatt erreichen.

Die seit kurzem am OTC Bulletin Board der Nasdaq gelistete Solarsystemanbieterin Akeena Solar, Inc hat ihre Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2006 vorgelegt. Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2005 hat sie den Angaben zufolge ihren Umsatz auf 5,3 Millionen US-Dollar verdoppeln können. Der Nettoverlust betrug 0,228 Millionen Dollar, verglichen mit 0,256 Millionen Dollar in 2005. In der zweiten Jahreshälfte rechnet das Unternehmen wegen saisonaler Effekte mit einem steigenden Umsatz. Akeena wurde 2001 gegründet und beliefert Privatkunden und kommerzielle Kunden in Kalifornien, New Jersey, New York und Conneticut mit schlüsselfertigen Photovoltaiksystemen.

Die aleo solar AG hat mit der Q-Cells AG die Lieferung von Solarzellen mit einer Kapazität von 100 Megawatt vereinbart. Wie das Unternehmen aus Oldenburg und Prenzlau mitteilte, hat es sich bei verschiedenen Lieferanten die Lieferung von Solarzellen mit einer Leistung von 450 Megawatt in den nächsten zehn Jahren gesichert.

Solar-Aktien: Entwicklung in der vergangenen Woche, sortiert nach Performance:
Firma: Veränderung gegenüber der Vorwoche / Schlusskurs am 15.9.2006 / Schlusskurs am 8.9.2006 / Jahreseröffnungskurs am 2.1.2006 (Kurse der Börsenplätze Frankfurt und Berlin-Bremen; alle in Euro)
3S Swiss Solar Systems AG : plus 19,93 % / 3,43 / 2,86 / 3,22
ReneSola Ltd. : plus 17,41 % / 2,36 / 2,01 / n.a.
Engergy Conversion Devices Inc. : plus 17,09 % / 28,91 / 24,69 / 34,19
Epod International Inc. : plus 7,69 % / 0,14 / 0,13 / 0,69
Solar 2 AG : plus 4,88 % / 2,15 / 2,05 / Börsengang 2006!
Evergreen Solar Inc. : plus 2,49 % / 7,40 / 7,22 / 9,00
Sunline AG : plus 1,15 % / 4,40 / 4,35 / 5,11
Aleo Solar AG : plus 0,51 % / 9,90 / 9,85 / Börsengang 2006
Roth & Rau AG : plus 0,17 % / 35,60 / 35,54 / Börsengang 2006!
Sustainable Energy Ltd. : 0,00 % / 0,12 / 0,12 / 0,12
Solco Ltd. : 0,00 % / 0,08 / 0,08 / 0,15
Solartron Plc. : % / 0,16 / / 0,17
Conergy AG : minus -0,55 % / 38,29 / 38,50 / 26,88
Renewable Energy Corporation ASA : minus -0,68 % / 10,23 / 10,30 / Börsengang 2006!
Suntech Power Holdings Co. Ltd. : minus -0,75 % / 21,24 / 21,40 / 23,66
ATS Automation Tooling System Inc. : minus -0,98 % / 9,11 / 9,20 / 10,43
Centrosolar AG : minus -1,17 % / 12,70 / 12,85 / 12,31
Carmanah Technologies Corp. : minus -1,49 % / 1,98 / 2,01 / 2,50
ErSol Solar Energy AG : minus -2,26 % / 50,50 / 51,67 / 43,55
Sunpower Corp. : minus -2,40 % / 22,78 / 23,34 / 28,30
Daystar Technologies Inc. : minus -2,56 % / 5,70 / 5,85 / 7,79
Solon AG : minus -2,80 % / 29,50 / 30,35 / 25,60
Sunways AG : minus -2,84 % / 6,85 / 7,05 / 11,30
Q-Cells AG : minus -3,12 % / 34,15 / 35,25 / 24,61
Solarparc AG : minus -3,74 % / 7,20 / 7,48 / 8,20
SolarWorld AG : minus -3,98 % / 43,40 / 45,20 / 28,12
Solar Millennium AG : minus -4,14 % / 14,57 / 15,20 / 10,80
S.A.G. Solarstrom AG : minus -4,31 % / 3,33 / 3,48 / 6,25
Solarpraxis AG : minus -5,14 % / 7,20 / 7,59 / Börsengang 2006!
Worldwater & Power Corp. : minus -5,88 % / 0,16 / 0,17 / 0,25
Solar-Fabrik AG : minus -6,31 % / 9,06 / 9,67 / 10,00
Phönix SonnenStrom AG : minus -6,46 % / 15,07 / 16,11 / 16,00
Reinecke & Pohl Sun Energy AG : minus -6,99 % / 12,65 / 13,60 / 13,42
Dyesol Ltd. : minus -7,32 % / 0,38 / 0,41 / 0,15
Arise Technology Corp. : minus -16,00 % / 0,21 / 0,25 / 0,21
Solar Energy Ltd. : minus -17,24 % / 0,48 / 0,58 / 0,48



Die Schmack Biogas AG hat ihre Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2006 vorgelegt. Demnach erzielte sie in den ersten sechs Monaten des Jahres einen rund vierfach höheren Umsatz als im Vorjahreszeitraum: Die Erlöse stiegen von 6,9 auf 28,3 Millionen Euro. Das EBIT habe sich von minus 1,5 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum auf minus 1,3 Millionen Euro verbessert. Für das Gesamtjahr rechnet Schmack Biogas mit einem Umsatz von rund 80 Millionen Euro und einem EBIT von fünf Millionen Euro. Der kumulierte Auftragseingang habe im Halbjahr bei 70,8 Millionen Euro und damit um 120,3 Prozent höher als im Vorjahr gelegen, hieß es weiter.

Die österreichische BDI - BioDiesel International AG will noch im laufenden Monat an die Börse gehen. Wie der Hersteller von Anlagen zur Produktion von Biodiesel mit Sitz in Graz meldete, ist die Erstnotiz der Aktien für den 25. September 2006 geplant. Die Zeichnungsfrist begann am 15. September 2006 und endet am 22. September 2006. Die Preisspanne, innerhalb welcher Kaufangebote abgegeben werden können, liegt zwischen 53,- und 62,- Euro je Aktie. Auf Basis der Preisspanne ergibt sich den Angaben zufolge ein Emissionsvolumen von 76,2 Millionen Euro bis 89,1 Millionen Euro. Der Streubesitz werde im Falle der vollen Ausübung der Greenshoe-Option bei 37,8 Prozent liegen. Im gesamten Geschäftsjahr 2005 betrug der Umsatz 14,6 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg von minus 0,95 Millionen Euro auf 4,1 Millionen Euro.

Der Börsengang des Biokraftstoffproduzenten Vereinigte Bioenergie (Verbio) soll voraussichtlich im Oktober stattfinden, wie das Unternehmen aus Zörbig bei Bitterfeld mitteilte. Die Altaktionäre und Vorstandsmitglieder Claus Sauter und Georg Pollert sowie Familienmitglieder wollen den Angaben zufolge nur geringe Aktienanteile abgeben. Details über den Börsengang sollen in den nächsten Wochen bekannt gegeben werden.

Die Aktie des Biodieselherstellers Biopetrol Industries AG ist in den Klimaindex KLD Global Climate 100 aufgenommen worden. Das gab die indexführende KLD Research & Analytics, Inc. aus Boston bekannt. Der Klimaindex wählt Firmen aus, die sich im Bereich der erneuerbaren Energien engagieren, die Umwelttechnologien entwickeln und/oder einsetzen und die sich um die Entwicklung und den Einsatz von Ersatzstoffen für fossile Brennstoffe bemühen.

Die EOP Biodiesel AG hat ihre Geschäftszahlen für ihr am 30. Juni abgelaufenes Geschäftsjahr 2005/2006 vorgelegt. Wie das Unternehmen aus Falkenhagen mitteilte, betrug der Jahresüberschuss 1,22 Millionen Euro und damit 20 Prozent mehr als erwartet. Der Umsatz habe um 10,8 Prozent auf 33,7 Millionen Euro zugelegt, das EBIT sei um 193 Prozent auf 2,51 Millionen Euro gestiegen. Für die Zukunft plant die EOP Biodiesel AG eine deutliche Ausweitung ihrer Produktionskapazität. EOP rechnet im laufenden Geschäftsjahr mit einer annähernden Verdopplung des Umsatzes auf mehr als 60 Millionen Euro. Der Jahresüberschuss soll auf mehr als drei Millionen Euro steigen.

Der Zucker- und Stärkekonzern Agrana Beteiligungs AG aus Wien hat den Grundstein für das erste österreichische Bioethanol-Werk gelegt. Das berichtet die Wiener Zeitung. 125 Millionen Euro habe der Konzern investiert, im Herbst 2007 beginne die Produktion. Die niederösterreichische Landesregierung habe vier Millionen Euro als Zuschuss gewährt, 25,1 Prozent der Anlagenanteile befänden sich in Händen der Rübenbauer. Rund 240.000 Kubikmeter Ethanol aus Weizen, Mais und Zuckerrüben sollen in der Anlage in Pischelsdorf bei Tulln jährlich hergestellt werden.


Die Renewable Energy Holdings plc (REH) hat vorläufige Geschäftszahlen für ihr am 30. Juni 2006 abgelaufenes Geschäftsjahr 2005/2006 vorgelegt. Das Jahr ist das erste volle Geschäftsjahr der REH. Demnach setzte das Unternehmen umgerechnet 2,2 Millionen Euro um. Der Verlust vor Steuern betrage umgerechnet drei Millionen Euro, nach einem Verlust von zwei Millionen Euro im Jahr zuvor. Gleichzeitig gab REH die geplante Zusammenarbeit mit dem Windanlagenentwickler enXco bekannt.

Die kanadische Carmanah Technologies Corp. hat einen Auftrag über 0,8 Millionen US-Dollar vom US Marine Corps erhalten. Wie das Unternehmen aus Victoria in der Provinz British Columbia mitteilte, wird es solarbetriebene LED-Beleuchtungssysteme an einen Luftwaffenstützpunkt im Mittleren Westen der USA liefern. Tests hätten die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit der eingesetzten Systeme belegt.

Sonstige Nachhaltige Aktien: Entwicklung in der vergangenen Woche, alphabetisch geordnet:
Firma: Veränderung gegenüber der Vorwoche / Schlusskurs am 15.9.2006 / Schlusskurs am 8.9.2006 / Jahreseröffnungskurs am 2.1.2006 (Kurse der Börsenplätze Frankfurt und Berlin-Bremen; alle in Euro)

a.i.s. AG : plus 20,00 % / 0,36 / 0,30 / 0,26
Agor AG : plus 6,06 % / 2,10 / 1,98 / 2,02
Agrana AG : minus -0,35 % / 77,23 / 77,50 / 72,01
Aixtron AG : minus -0,35 % / 2,88 / 2,89 / 2,85
Alternative Energy Sources Inc. : plus 15,45 % / 1,42 / 1,23 / kein Kurs an dt. Börsen gestellt; Börsengang vor 2006!
Archer Daniels Midland Corp. : minus -3,22 % / 30,10 / 31,10 / 21,13
Asia Water Techn. SD Ltd. : minus -7,69 % / 0,36 / 0,39 / 0,21
Bio Solutions MFG Inc. : 0,00 % / 0,25 / 0,25 / 0,50
Biopetrol Industries AG : minus -2,82 % / 9,29 / 9,56 / 9,25
Birkert AG : plus 3,83 % / 2,17 / 2,09 / 2,45
Bodisen Biotech Inc. : minus -6,38 % / 8,80 / 9,40 / 12,00
Boiron S.A. : plus 0,75 % / 17,50 / 17,37 / 21,48
BWT Best Water Technology AG : plus 1,78 % / 29,72 / 29,20 / 22,80
C. Bechstein AG : plus 2,32 % / 7,93 / 7,75 / 7,18
Calpine Corp. : plus 18,18 % / 0,26 / 0,22 / 0,18
CCR Logistics Systems AG : minus -0,95 % / 6,25 / 6,31 / 5,85
Ceco Environmental Corp. : plus 1,15 % / 7,89 / 7,80 / 4,73
China Water Affairs Ltd. : minus -4,76 % / 0,20 / 0,21 / 0,04
Creaton AG : plus 0,08 % / 25,25 / 25,23 / 20,80
CWT Christ Water Technology : minus -1,17 % / 12,65 / 12,80 / 9,65
EECH Group AG (European Energy Consult Holding AG) : minus -5,63 % / 0,67 / 0,71 / 1,30
Enro AG : minus -4,29 % / 6,70 / 7,00 / 5,20
EOP Biodiesel AG : plus 0,78 % / 10,35 / 10,27 / 8,64
Fuel System Solutions -2,84 % / 6,83 / 7,03 / Börsengang 2006
FuelCell Energy Inc. : minus -8,18 % / 9,65 / 10,51 / 7,09
Gea Group AG : plus 7,09 % / 14,19 / 13,25 / 10,47
Geberit AG : plus 2,61 % / 944,02 / 920,00 / 665,45
Green Energy Ressources Inc. : % / / / n.a.
Green Plains Renew. En. Inc. : minus -2,17 % / 18,05 / 18,45 / kein Kurs an dt. Börsen gestellt; Börsengang unklar!
Hain Celestial Group Inc. : plus 0,88 % / 20,52 / 20,34 / 17,69
Human Biosystems Inc. 18,18 % / 0,13 / 0,11 / 0,30
Hydrogenics Corp. : minus -10,20 % / 1,32 / 1,47 / 2,95
Hydrotec Gesellschaft für Wassertechnik AG : minus -1,21 % / 4,90 / 4,96 / 4,25
Ifco Systems N.V. : plus 4,15 % / 9,28 / 8,91 / 11,89
init innovation in traffic systems AG : plus 3,28 % / 7,25 / 7,02 / 5,66
Interface Inc. : plus 2,78 % / 9,99 / 9,72 / 6,83
Interseroh AG : plus 0,53 % / 28,55 / 28,40 / 27,30
Kadant Inc. : plus 3,88 % / 19,29 / 18,57 / 15,44
Masterflex AG : minus -4,54 % / 22,30 / 23,36 / 27,60
Mayr-Melnhof Karton AG : minus -1,99 % / 127,71 / 130,30 / 116,82
Mifa Mitteldeutsche Fahrradwerke AG : minus -3,33 % / 3,77 / 3,90 / 4,50
Nevada Geothermal Power Inc. : 0,00 % / 0,47 / 0,47 / 0,60
New Value AG : plus 5,00 % / 10,50 / 10,00 / 14,05
Ocean Power Technologies Inc. : 0,00 % / 1,10 / 1,10 / kein Kurs an dt. Börsen gestellt; Börsengang vor 2006!
Ormat Technologies Inc. : minus -8,18 % / 26,70 / 29,08 / 21,80
Pacific Ethanol Inc. : minus -7,52 % / 12,30 / 13,30 / 9,50
Plug Power Inc. : plus 2,32 % / 3,53 / 3,45 / 4,23
Precious Woods Holding AG : minus -2,40 % / 55,63 / 57,00 / 75,50
PVA TePla AG : minus -1,16 % / 5,11 / 5,17 / 3,71
Quantum Fuel Syst. Tech. Worldw : minus -11,89 % / 2,00 / 2,27 / 2,19
Regenbogen AG : 0,00 % / 4,90 / 4,90 / 5,50
Renewable Energy Holdings Plc. : plus 1,75 % / 0,58 / 0,57 / 0,66
Satcon Tech. Corp. : minus -1,15 % / 0,86 / 0,87 / 1,24
Schmack Biogas AG : minus -3,29 % / 36,70 / 37,95 / Börsengang 2006
SPDG Technologies Plc. : 0,00 % / 0,08 / 0,08 / kein Kurs an dt. Börsen gestellt; Börsengang vor 2006!
SunOpta Inc. : plus 11,43 % / 7,80 / 7,00 / 4,33
Tomra Systems ASA : minus -0,79 % / 5,02 / 5,06 / 6,13
Triodos Groenfonds N.V. : minus -0,09 % / 57,04 / 57,09 / 58,26
UmweltBank AG : minus -0,29 % / 17,45 / 17,50 / 12,65
Unit Energy Europe : minus -1,90 % / 1,03 / 1,05 / kein Kurs an dt. Börsen gestellt; Börsengang vor 2006!
United Natural Foods Inc. : plus 6,01 % / 24,17 / 22,80 / 21,70
Verasun Energy Corp. : minus -5,92 % / 14,30 / 15,20 / Börsengang 2006!
versiko AG : minus -0,93 % / 10,65 / 10,75 / 9,22
Wessanen N.V. : minus -0,84 % / 10,66 / 10,75 / 12,95
Western GeoPower Corp. : plus 9,09 % / 0,12 / 0,11 / 0,18
Whole Foods Market Inc. : plus 8,26 % / 44,82 / 41,40 / 65,76
Wild Oats Markets Inc. : plus 1,12 % / 12,64 / 12,50 / 10,10
Xcel Energy Inc. : minus -2,38 % / 15,57 / 15,95 / 15,32
Xethanol Corp. : plus 1,87 % / 3,26 / 3,20 / kein Kurs an dt. Börsen gestellt; Börsengang unklar!



Bildhinweis: Windräder von Gamesa; Solarprojekt der Phönix Sonnenstrom AG;
Betankung mit Biodiesel der Biopetrol AG / Quelle jeweils: Unternehmen


Dieser Umweltaktien-Wochenrückblick erscheint mit freundlicher Unterstützung der UmweltBank.
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x