18.09.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

18.9.2007: Aktien-News: wind 7 AG fasst Fuß in Griechenland – umfangreiche Projektpipeline

Der Neue-Energie-Projektierer wind 7 AG hat sich für die nächsten Jahre eine umfangreiche Projektpipeline gesichert. Wie das Unternehmen mit Sitz in Eckernförde mitteilte, unterzeichneten die Vorstände Dirk Jesaitis und Stefan Groos kürzlich Verträge über die Entwicklung von Windparkprojekten in Griechenland für mehr als 80 Megawatt. Partner sei einer der erfahrensten und renommiertesten Projektentwickler der Branche aus Athen, der schon eine Vielzahl von Projekten erfolgreich realisieren konnte, so wind 7.

Die ersten Verträge für zwei Solarprojekte mit je drei Megawatt peak (MWp) Leistung auf dem griechischen Festland seien Anfang 2007 unterzeichnet worden, hieß es weiter. Im Juni seien Verträge über insgesamt knapp 1 MWp vereinbart worden. Im Juli habe wind 7 zudem einen Auftrag für zwei Projekte mit je 150 Kilowatt peak (kWp) auf der Insel Kreta vergeben.

Das Projektvolumen des Unternehmens für Griechenland beträgt den Angaben zufolge im Windenergiebereich über 100 Millionen Euro, bei der Photovoltaik nochmals mindestens 40 Millionen Euro.

Im Juli hatte wind 7 für das Geschäftsjahr 2006 einen Gewinnsprung gemeldet (ECOreporter.de berichtete).

Die Aktien der noch nicht börsennotierten wind 7 können über das Ettlinger Wertpapierhandelshaus Valora gehandelt werden. Der Kurs kletterte von 5,50 Euro am 14. Dezember 2006 bis auf 10,60 Euro am 10. Juli 2007. Zuletzt wurde bei Valora ein Geldkurs (Nachfrage) von 6,50 Euro und ein Briefkurs (Angebot) von 8,75 Euro für wind 7 notiert. Der letzte Handel fand am 31. August zum Preis von 8,08 Euro statt.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x