19.02.03 Fonds / ETF

19.02.2003: Interessent für Blutproduktsparte von Aventis

Der australische Konzern CSL prüft die Übernahme des Aventis-Geschäftszweiges Aventis Behring. Einem Bericht der Financial Times Deutschland zufolge befinden sich die Gespräche noch in einem frühen Stadium. Es werde geprüft, inwieweit CSL die Überkapazitäten beim Schlüsselprodukt Intravenöses Immonuglobin (IVIG) durch ein Zusammengehen reduzieren könne.

Der Straßburger Konzern Aventis SA (WKN 925700) hatte seine Blutproduktsparte zum Kauf angeboten, um sich besser auf das Pharmageschäft konzentrieren zu können. Die Aventis-Aktie ist im AXA World Funds II Global Ethical Equities (WKN 972201) sowie im Mitarbeiterbeteiligungs-Zertifikat der ABN AMRO Bank N.V. enthalten.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x