19.11.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

19.11.2007: Aktien-News: Gamesa SA ist in den ersten neun Monaten stark gewachsen - Ausbau der Solaraktivitäten

In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres hat die spanische Gamesa den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 59 Prozent gesteigert. Wie der Windturbinenbauer mitteilte, belief er sich auf 2,206 Milliarden Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) wuchs den Angaben zufolge um 26 Prozent auf 284 Millionen Euro. Der Nettogewinn sei auf 95 Millionen Euro geklettert.

Laut Gamesa beläuft sich die Jahresproduktion des Unternehmens nunmehr auf 3.000 Megawatt (MW). Seit Jahresbeginn sei sie um 36 Prozent gestiegen. Bei den installierten Windkraftanlagen habe man im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 23 Prozent zugelegt und bis Ende September einen Wert von 1.178 MW erreicht. Ein Drittel davon sei in China (16 Prozent) und den USA (17 Prozent) aufgestellt worden. In den Auftragsbüchern für 2008 bis 2010 seien bislang Order im Umfang von 7.000 MW eingegangen.

Im Windparkgeschäft hat Gamesa laut eigener Darstellung das Schwergewicht auf den spanischen Markt abgemildert. Dieser trage statt 52 Prozent wie bisher nur noch 33 Prozent bei. Es folgten der deutsche Markt mit 23 Prozent und der italienische mit 11 Prozent. Insgesamt sei das Windparkgeschäft des Unternehmens in den ersten neun Monaten 2007 um 59 Prozent gewachsen.

Gamesa baute auch ihre Solaraktivitäten aus. Wie mitgeteilt wurde, haben die Spanier die Leistung auf 53 MW verdoppelt, der Umsatz kletterte auf 125 Millionen Euro.

Gamesa Corp. Tecnologica S.A.: ISIN ES0143416115 / WKN A0B5Z8

Bildhinweis: In Spanien drehen sich die meisten Windräder von Gamesa. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x