19.01.05

19.1.2005: Nachhaltiges Investment auf Erfolgskurs / Fondsvolumen bei 4,6 Milliarden Euro - durchschnittlicher Wertzuwachs von 7,25 Prozent etwa auf DAX-Niveau

Dortmund/Hamm (ots) - Der Markt für nachhaltige, ?kologische und ethische Fonds w?chst: 4,56 Milliarden Euro betrug das Gesamtvolumen der in Deutschland zugelassenen Fonds dieser Art zu Beginn 2005. Am 1.1.2004 hatten die Anleger erst 4,22 Milliarden Euro in solche Fonds investiert. Der durchschnittliche Wertzuwachs dieser 97 Aktien-, Renten- und Mischfonds lag im letzten Jahr bei 7,25 Prozent. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung des Dortmunder Branchendienstes ECOreporter.de AG und des ?ko-Zentrums NRW. Als Anhaltspunkt für einen Vergleich: Der DAX erzielte 2004 plus 7,34 Prozent. Als die ECOreporter.de AG und das ?ko-Zentrum NRW 1998 erstmalig die Daten der deutschen Umwelt- und Nachhaltigkeitsfonds ermittelten, gab es nur 12 dieser Finanzprodukte mit einem Gesamtvolumen von 300 Millionen Euro. Bis Ende 2000 wuchs das Angebot auf 21 Fonds und 1,49 Milliarden Euro Anlagevolumen.

Profil der ECOreporter.de AG

Die ECOreporter.de AG ist ein unabh?ngiges Medienunternehmen. Sie ist Herausgeberin des Internetmagazins ECOreporter.de, das seit 1996 journalistisch ?ber nachhaltige Geldanlage berichtet. Anleger und Profis finden hier unabh?ngige und kritische Informationen ?ber nachhaltige Geldanlage, unter anderem eine "Wachhund-Rubrik" mit Warnhinweisen.

Daneben erarbeiten die ECOreporter und das ?ko-Zentrum wissenschaftliche Studien ?ber Nachhaltige Geldanlage, beispielsweise für verschiedene Ministerien. Weitere Aktivit?ten sind Veranstaltungen wie die Messe "Gr?nes Geld" und der Wirtschaftstreff talkIN (talk Investment und Nachhaltigkeit, siehe www.talkin-online.de) sowie die Bankenausstellung Rendite plus X.

Mit ECOfondsreporter verf?gt die ECOreporter.de AG ?ber eine bundesweit einzigartige Datenbank zu Nachhaltigkeits- und Umweltfonds. Darin enthalten sind beispielsweise die ?ber 2.000 Aktiengesellschaften, die Fondsgesellschaften als nachhaltig bzw. ethisch einstufen.

Originaltext: ECOreporter.de
Digitale Pressemappe: http://presseportal.de/story.htx?firmaid=54207
Pressemappe via RSS: feed://presseportal.de/rss/pm_54207.rss2


Pressekontakt:
J?rg Weber, Chefredakteur
ECOreporter.de AG, Semerteichstr. 60, 44141 Dortmund
Tel.: 0231/47735960, Fax: 0231/47735961
E-Mail: weber@ecoreporter.de, Internet: www.ecoreporter.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x