19.01.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

19.1.2005: Presseschau: Body Shop will Umsatz mit Verkaufsparties ankurbeln

In Gro?britannien setzt das Kosmetikunternehmen Body Shop International bereits seit ?ber zehn Jahren auf den Direktverkauf seiner K?rperpflegeprodukte auf Home Parties. Dieses Konzept wurde durch die so genannten Tupper Parties weltweit bekannt. Laut einem Bericht der Zeitung NEWS Frankfurt steuern die ?ber 100 000 j?hrlich in Gro?britannien von Body Shop initiierten so genannten "Body Partys" rund zehn Prozent zum Gesamtumsatz bei. Aufgrund des Erfolges werde laut Elisabeth Weyermann, Sprecherin von Body Shop Deutschland, noch in diesem Jahr in Deutschland und ?sterreich der Vertriebsarm "The Body Shop at Home" starten. Dar?ber hinaus wolle das Unternehmen in der Alpenrepublik die Anzahl seiner Gesch?fte bis 2007 auf 20 verdoppeln. Body Shop International besitzt 2.019 Gesch?fte in ?ber 50 L?ndern. Die Produkte werden in traditionellen Fertigungsprozessen hergestellt und bestehen aus nat?rlichen Zutaten.

Body Shop International: ISIN GB0001083137 / WKN 870803
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x