19.12.02

19.12.2002: Windkrafthersteller: Export als Ausweg aus der Absatzkrise?

Von Nicole Paul. Das Exportgeschäft ist besonders für deutsche und dänische Hersteller von Windenergieanlagen (WEA) lebensnotwendig. In Deutschland wird beispielsweise ein baldiges Ende des gigantischen Booms erwartet. Das Exportvolumen genau zu beziffern, fällt allerdings schwer. Unter anderem, weil die großen Firmen ihre Fertigungsstätten mittlerweile weltweit verteilt haben. Eine in Spanien errichtete Anlage des dänischen Typs NEG Micon beispielsweise kann mit einem spanischen Turm und einem englischen Rotorblatt ausgerüstet sein. Nur die Gondel (oder zumindest Teile der Gondel) kommen aus dem Mutterland Dänemark...

Lesen Sie weiter im aktuellen ECOreporter.de-Magazin, das am 18.12.2002 erschienen ist. Das Magazin zur nachhaltigen Kapitalanlage erscheint alle zwei Wochen im PDF-Format. Sie können es kostenlos beziehen, indem Sie sich über die ECOreporter-Homepage im Menüpunkt Service / PDF-Magazin anmelden. Sie können das Magazin aber auch für 49 Euro im Jahr abonnieren. Die Premium-Abonnenten erhalten eine druckfähige Ausgabe zugesandt und können auf Wunsch zurückliegende Ausgaben einzeln nachbestellen. Bestellunterlagen erhalten Sie durch eine Mail an info@ecoreporter.de.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x