19.12.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

19.12.2006: Geschäftsbereich Vakuum-Anlagen der PVA TePla AG entwickelt sich besser als erwartet

Die PVA TePla AG hat in ihrem Geschäftsbereich Vakuum-Anlagen einen um 25 Prozent höheren Auftragseingang im laufenden Jahr verzeichnet als von ihr selbst erwartet. Wie das Unternehmen aus Aßlar mitteilt, wird der Auftragseingang in diesem Segment den Wert des Vorjahres um 40 Prozent übersteigen.

Unter anderem würden vier Sinteranlagen für Hartmetall nach Südafrika und Russland geliefert. Außerdem hätten deutsche Unternehmen fünf Systeme für Vakuum-Hochtemperatur und CVD Anwendungen für die Behandlung von hochreinem Graphit für Halbleiteranwendungen bestellt.

Die Aktie legte heute morgen im Xetra-Handel 2,4 Prozent auf 4,70 Euro zu (9:54 Uhr). Vor 52 Wochen notierte sie rund 15 Prozent niedriger.

PVA TePla AG: ISIN DE0007461006 / WKN 746100
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x