01.09.03 Anleihen / AIF

1.9.2003: Wetterwindisch - Windernte im 1. Halbjahr 30 Prozent unter dem Durchschnitt

Laut dem Verband der Elektrizitätswirtschaft (VDEW), Berlin war im ersten Halbjahr 2003 das Windangebot um etwa 30 Prozent geringer als im langjährigen Durchschnitt. Grund dafür sei der seit Februar herrschende Windmangel. Bereits 2002 hatte das bundesweite Angebot dem VDEW zufolge im gesamten Jahr zehn Prozent unter dem Wert eines "Normaljahres" gelegen. In der Praxis führe das wechselhafte Windangebot dazu, dass die Anlagen im Jahr bestenfalls 2.000 Volllaststunden erreichten.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x