19.03.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

19.3.2004: Skandale, Tricks und Gaunereien? Condomi AG im "Schwarzbuch Börse"

Die Kölner Condomi AG steht auf der Liste des aktuellen Schwarzbuch Börse. Das Schwarzbuch wird jedes Jahr von der Schutzvereinigung der Kleinaktionäre (SdK) herausgegeben. Peinlich für jedes Unternehmen, das erwähnt wird, verspricht doch der Untertitel "Skandale, Tricks und Gaunereien". Die Fakten, die die SdK aufzählt, sind nicht neu, sprechen aber gegen Condomi: Im Geschäftsjahr 2002/2003 sei bei einem Umsatz von 26,4 Millionen Euro ein Fehlbetrag von 21,4 Millionen Euro (nach ECOreporter.de Informationen 22,9 Millionen Euro) ausgewiesen worden. Grund hierfür sind laut Schwarzbuch Börse verfehlte Wachstumsstrategien und Managementfehler, die der Vorstand auch zugegeben habe.

Wo bleibt der versprochene "Skandal"? Die SdK kann Condomi keine bewusste Täuschung der Anleger vorwerfen. Im Gegenteil lobt sie die "verbale Offenheit" des Condomi-Vorstandes.

Wer sich selbst ein Bild machen will, kann die Broschüre "Schwarzbuch Börse" bei der Schutzgemeinschaft der Kleinaktionäre e.V., Karlsplatz 3, 80335 München für zehn Euro beziehen. Allein 5 Euro entfallen dabei auf Porto und Bearbeitungsgebühr.

Condomi AG: ISIN DE0005444905 / WKN 544490
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x