19.04.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

19.4.2005: equitrust AG senkt den Verlust auf ein Sechstel

Die im Amtlichen Handel notierte Private-Equity-Gesellschaft equitrust AG hat den Bilanzverlust gegen?ber dem Vorjahr reduziert. Wie das Hamburger Unternehmen ad hoc bekannt gab, belief sich der Jahresfehlbetrag laut dem gepr?ften und testierten Jahresabschluss 2004 auf minus 144.000 Euro. Im Vorjahr hatten die Hamburger ein Defizit von minus 642.000 Euro verbucht. Der Verlust pro Aktie (EPS) sank den Angaben zufolge auf 0,01 Euro nach 0,06 im Vorjahr. Die Bilanzsumme stieg von 9,87 auf 10,95 Millionen Euro.

Interessant für nachhaltig orientierte Investoren: zu den wichtigsten Beteiligungen der equitrust AG geh?rt der Erfurter Solarzellenhersteller ErSol Solar Energy AG; der Private-Equity-Investor h?lt eigenen Angaben zufolge 7,83 Prozent der Anteile der ErSol.

equitrust AG: ISIN DE0007776007 / WKN 777 600
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x