19.05.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

19.5.2005: VA Tech Hydro liefert Turbinen für s?dkoreanisches Gezeitenkraftwerk

Die Turbinen für ein Gezeitenkraftwerk in S?dkorea wird das Tochterunternehmen des ?sterreichischen VA Tech Konzerns, VA Tech Hydro, liefern. Wie das Unternehmen meldet, hat die koreanische Daewoo Engineering & Construction den Auftrag für die Konstruktion und Lieferung der elektromechanischen Hauptkomponenten für Gezeitenkraftwerk "Sihwa" erteilt. Es handele sich um das gr??te Gezeitenkraftwerk der Welt. Der Auftragswert betrage rund 75 Millionen Euro. Die Fertigstellung des Kraftwerkes sei bis 2009 geplant

Das Kraftwerk werde einseitig vom Meer in den Sihwa-See betrieben, hie? es, auf diese Weise werde es j?hrlich 60 Billionen Tonnen Meerwasser umw?lzen. Dabei werde mit einer Gesamtleistung von 260 Megawatt Energie erzeugt und gleichzeitig die bestehende Wasserqualit?t des Sihwa-Sees deutlich verbessert.

S?dkorea wolle die Ausgaben für alternative Energiequellen in den n?chsten Jahren deutlich erh?hen, so die Meldung weiter. Der Anteil an Alternativenergien solle bis 2011 von 1,4 Prozent auf 5 Prozent steigen.

Der deutsche Elektronikkonzern Siemens h?lt mehr als 97 Prozent der Aktien der VA Tech AG und strebt eine vollst?ndige ?bernahme des ?sterreichischen Unternehmens an. Bis zur Freigabe durch die Kartellbeh?rden der EU, USA und Kanadas gilt laut der Meldung für VA Tech und Siemens jedoch aktuell noch ein Vollzugsverbot.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x