19.05.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

19.5.2006: Hauptversammlungspläne der Enro AG: Solon-Vorstand Krupke soll Aufsichtsrat werden - verschiedene Finanzierungsinstrumente

Die Enro AG hat den Termin für ihre ordentliche Hauptversammlung festgelegt: Sie findet nach Unternehmensangaben am 23. Juni im Hotel Sheraton in Essen statt. Den Aktionären sollen hierbei verschiedene personelle und finanzielle Entscheidungen zur Abstimmung vorgelegt werden.

So schlägt der Aufsichtsrat vor, für die beiden scheidenden Aufsichtsratsmitglieder Herion und Lennings Thomas Krupke und Klaus Kasper zu berufen. Krupke ist Finanzvorstand der Solon AG, Kasper gehört dem Vorstand der EnBW AG an.

Der Vorstand strebt die Erlaubnis an, das Grundkapital der Gesellschaft bis zum 31. Mai 2011 um 500.000 Euro durch die Ausgabe neuer Aktien zu erhöhen. Dazu solle den Aktionären ein Bezugsrecht eingeräumt werden.

Außerdem will der Vorstand die Genehmigung erhalten, bis zum 31. Mai 2011 Wandel- und/oder Optionsschuldverschreibungen bis zu 13 Millionen Euro mit einer maximalen Laufzeit von 10 Jahren zu begeben. In diesem Zusammenhang soll das bedingte Kapital um 1,3 Millionen Euro erhöht werden. Demnach wird das Grundkapital erhöht, wenn die Inhaber von Wandel- oder Optionsschuldverschreibungen von ihren entsprechenden Rechten Gebrauch machen.

Zusätzlich will der Vorstand dazu ermächtigt werden, Genussrechte mit einer maximalen Laufzeit von 10 Jahren und einem Gesamtvolumen von 13 Millionen zu begeben. Das Bezugsrecht für die Aktionäre soll dabei ausgeschlossen sein.

Enro AG: ISIN DE0005492821 / WKN 549282
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x