19.05.07 Finanzdienstleister

19.5.2007: UmweltBank AG: Aktionäre sollen über Ausgabe weiterer Aktien und Genussrechte entscheiden

Die Nürnberger UmweltBank AG bereitet die Ausgabe weiterer Aktien und Genussrechte vor. Wie aus der Einladung zur Hauptversammlung des Instituts hervorgeht, soll durch Beschluss des Aktionärstreffens am 27. Juni für neue Aktien ein genehmigtes Kapital von 7,2 Millionen Euro, aufgeteilt in rund 2,8 Millionen Aktien, geschaffen werden. Die Genehmigung soll bis 2012 befristet werden. Nachdem die derzeitige Ermächtigung zur Emission von Genussrechten im Volumen von 25 Millionen Euro bereits fast vollständig ausgeschöpft ist, will sich der Vorstand hierzu ebenfalls neues Kapital genehmigen lassen. Bis 2012 sollen demnach Genussrechte mit einem Gesamtnennbetrag von 30 Millionen Euro emittiert werden können.

Außerdem will die Bank den Mitgliedern ihres Aufsichtsrats ab dem Geschäftsjahr 2007 eine jährliche Vergütung von 15.000 Euro gewähren, wozu die Hauptversammlung gleichfalls einen entsprechenden Beschluss fassen soll.

Den Aktionären soll, wie bereits berichtet, für 2006 eine von 50 auf 69 Cent je Aktie erhöhte Dividende gezahlt werden.

UmweltBank AG: ISIN DE0005570808 / WKN 557080

Bild: Sitz der UmweltBank in Nürnberg / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x